Fidele Dörp: Musik in St. Augustinus

[Zurück][Übersicht][Email][Email Formular][Newsletter][Suche][Impressum]

30 Jahre „Musik in St. Augustinus“

Violine trifft Orgel

Sonntag, 14. Oktober 2018, 17.00 Uhr
Konzert für Violine und Orgel mit Werken von Johann Sebastian Bach, Heinrich Ignaz Franz von Biber, Sigfrid Karg-Elert, Eugene Ysaye, Pjotr Tschaikowsky u. a.

Das vierte Konzert im Jubiläumsjahr 2018 findet am Sonntag, 14. Oktober 2018 um 16.45 Uhr mit dem „Talk am Turm“ in der St. Augustinus-Kirche in Ricklingen, Göttinger Chaussee 145, statt. Der Eintritt ist frei!

Als Solisten sind zu Gast in St. Augustinus: Alexander Bondarenko (Violine) aus Hildesheim und Milena Aroutjunowa aus Moskau an der bekannten Lobback-Orgel.

Milena Aroutjunowa und Alexander Bondarenko (v.r.)
Milena Aroutjunowa und Alexander Bondarenko (v.r.)

Vita der Solisten

Die Organistin Milena Aroutjunowa ist in Moskau geboren, wo sie auch 1998 am Tschaikowsky-Staatskonservatorium ihr Kompositions- und Orgelexamen ablegte, sowie 2002 – ein Staatsexamen an der Lomonossov-Universität, Fachbereich „Altphilologie“. Weitere Studien folgten in Mailand, Bremen und Luxemburg, wo sie 2006 am National-Konservatorium den Prix Superieur du Concours für Orgel erhielt.

In vielen Ländern Europas (Frankreich, Polen, Dänemark, Italien, Österreich u. a.) hat Milena Aroutjunowa Orgelkonzerte gegeben und mehrere Preise bei verschiedenen Wettbewerben gewonnen. Vor kurzem sind in ihrer russischen Übersetzungen die Bücher von C. Funke „Geister Ritter“ und „Reckless“, sowie Fantasy von K. Meyer „Seiten der Welt“ erschienen (Moskau, 2012, St.-Petersburg, 2013, Moskau, 2017). Im Jahre 2017 ist ihre Doppel-CD mit „Sechs Sonaten für Orgel, op. 65 von Felix Mendelssohn Bartholdy“ veröffentlicht („Artservice“, Moskau).

Alexander Bondarenko hat bei Adolf Leschinsky, einem Schüler von Karl Flesch, in Charkov/Ukraine und bei Jaroslav Alexandrov, Mitglied des Borodin Quartetts, an der Gnessins Musikakademie in Moskau studiert. Danach wurde er Mitglied des Rachmaninoff Quartetts. In seiner 20-jährigen Mitgliedschaft hat das Quartett viele Konzerte im gesamten europäischen Raum gegeben. Neben Engagements am Stadttheater Hildesheim und seiner Tätigkeit als Musikpädagoge im Fach Violine ist er Konzertmeister des Orchester St. Lamberti (Hildesheim), erste Violine des Streichquartetts, Solist und Leiter des „Vivaldi collegiums“.

Talk am Turm

Sonntag, 14. Oktober 2018 um 16.45 Uhr „Talk am Turm“ mit Klaus Dieter Scholz, Bürgermeister der Landeshauptstadt Hannover im Auftrag des Oberbürgermeisters
Das neue Format der Konzertreihe „Talk am Turm“ erfreut sich großer Beliebtheit bei den Besuchern. Zu der Gesprächsrunde von ca. 15 bis 20 Minuten vor Konzertbeginn werden von Winfried Dahn, Gründer und Leiter der „Musik in St. Augustinus“, Persönlichkeiten aus dem öffentlichen Leben eingeladen.

Klaus Dieter Scholz und Winfried Dahn (v.l.) am Turm der St. Augustinuskirche
Klaus Dieter Scholz und Winfried Dahn (v.l.) am Turm der St. Augustinuskirche

Zu Gast im vierten „Talk am Turm“ innerhalb des Konzertjubiläums ist Klaus Dieter Scholz, Bürgermeister der Landeshauptstadt Hannover, beratendes Mitglied im Stadtbezirksrat Ricklingen und Mitglied der Pfarrgemeinde St. Augustinus. Das Thema des Gesprächs: „Kultur und Internationalität“.

30 Jahre Musik in St. Augustinus: Violine trifft Orgel

30 Jahre „Musik in St. Augustinus“ - Alle Artikel

Ihre Meinung ist uns wichtig.
Schreiben Sie uns: Ihr Kommentar wird veröffentlicht.
Email schreiben!
Wir veröffentlichen auch Ihre Nachrichten!
Ihre aktuellen Meldungen und Informationen im Netzwerk Fidele Dörp.
Für weitere Informationen hier klicken

Weitere Nachrichten

 

30 Jahre „Musik in St. Augustinus“ (1988 - 2018)
Sonderseiten 30 Jahre „Musik in St. Augustinus“ - Alles zum Jubiläumsprogramm 2018
Links & Adressen
eBook: 25 Jahre Musik in St. Augustinus: 1988 - 2013
Nöthel 2018