Fidele Dörp: Musik in St. Augustinus

[Zurück] [Übersicht] [Email] [Suche] [Impressum]

Rückblick zum Konzert des Knabenchores Hannover in St. Augustinus

Ein unvergesslicher Konzertabend in St. Augustinus ist vorüber. Viele Mitwirkende und Ehrenamtliche im Konzertteam haben diese hochkarätige Veranstaltung ermöglicht. Unser Dank geht an den Knabenchor Hannover unter der Leitung von Prof. Jörg Breiding und Wiebke Schwertner, an den jungen Organisten Aaron Triebler und an die vielen Helfer im Hintergrund: Hannelore Clasing, Liliane Jäckel, Iris Bierschenk, Christa Dahn, Monika Mikus, Herbert Stürwold, Karl-Ernst Sittel, Christian Weske, Carsten Bierschenk, Jürgen Riechers, Oliver Nöthel, Carsten Piefke, Christopher Mock und Dr. Franz-Rainer Enste. Einen besonderen Dank an die vielen Besucherinnen und Besucher fürs Kommen und für die langjährige Treue zur Konzertreihe "Musik in St. Augustinus". Zwei persönliche Berichte runden das herausragende Konzerterlebnis in der St. Augustinuskirche ab.
Winfried Dahn

Der Knabenchor Hannover unter der Leitung von Prof. Jörg Breiding in St. Augustinus (Foto: Jürgen Riechers)
Der Knabenchor Hannover unter der Leitung von Prof. Jörg Breiding in St. Augustinus (Foto: Jürgen Riechers)

„Grandios", "überirdisch schon", "atemberaubend" waren nur einige der Adjektive, die die vielen Besucher am vergangenen Samstagabend in der St. Augustinskirche über das gerade gehörte Konzert des Knabenchores Hannover nannten. So war es tatsächlich "Das Konzertereignis 2019 in Hannover-Ricklingen", wie es im Vorfeld in der Werbung hieß. In diesem anspruchsvollen geistlichen Konzert waren die Werke von Pachelbel, Steffani, Lotti, der Bachfamilie und europäische Chormusik von Mendelssohn, Grieg, Duruflé und Holst zu hören (Meine Favoriten waren "Nunc dimitis, H127" von Gustav Holst und "Immortal Bach" in einer Bearbeitung von Knut Nysted). Neben dem Knabenchor bot auch Aaron Triebler Höchstleistungen an der Lobback-Orgel und Dr. Franz Rainer Enste talkte mit dem Konzertreihenleiter Winfried Dahn über das Zitat von Joseph Beuys "Jeder Mensch ist ein Künstler". Enste wollte das so für sich nicht uneingeschränkt gelten lassen: "In jedem Menschen steckt ein ungeheures kreatives Potential, da würde ich sofort zustimmen."
Oliver Nöthel, Stadtteilportal "Fidele Dörp"

„Ein kulturelles, musikalisches Highlight, gestern Abend in St. Augustinus in Hannover Ricklingen. Der Knabenchor Hannover, der über internationale Grenzen hinweg, seit 1950 Menschen in vielen Ländern der Welt mit seinen Stimmen begeistert, verzauberte mit seinem vielstimmigen Gesang das ebenso begeisterte Hannoversche und Ricklinger Publikum. Der Chorleiter Prof. Jörg Breiding dirigierte eine Chorgemeinschaft, die so manches Höhrerherz schneller und höher schlagen ließ. Genau dazu, passten die von Aaron Triebler hervorragend vorgetragenen Orgelwerke auf der Loback-Orgel. Der 19 jährige, überdurchschnittlich begabte Musikstudent ist 1. Preisträger im Landeswettbewerb 2018 „Jugend musiziert“ und 2. Preisträger im Bundeswettbewerb 2018 „ Jugend musiziert“.
Dieser Abend im Rahmen der von Winfried Dahn gegründeten Musikreihe „ Musik in St. Augustinus „ wurde sehr eindrucksvoll von jungen Menschen gestaltet, die hier unter Beweis stellten, welch hohe künstlerische Qualitäten sie besitzen.
Vor dem Beginn des musikalischen Programms, startete Winfried Dahn in „Tak im Turm “ in einem lockeren, stimmungs- und humorvollen Gespräch mit Dr. Franz Rainer Enste über das Thema : Jeder Mensch ist ein Künstler. Ist jeder Mensch ein Künstler?
Es war wieder ein außergewöhnlicher Abend in der Kirche St. Augustinus. Leider haben immer noch viele Hannoveraner nicht mitbekommen, welches kulturelle Kleinod sich hinter der Reihe „Musik in St. Augustinus“ , die jetzt 30 Jahre existiert, verbirgt.“
Jürgen Riechers, Sozialarbeiter und Fotograf

„Musik in St. Augustinus“ - Alle Artikel im 31. Jahrgang

Ihre Meinung ist uns wichtig.
Schreiben Sie uns: Ihr Kommentar wird veröffentlicht.
Email schreiben!
Wir veröffentlichen auch Ihre Nachrichten!
Ihre aktuellen Meldungen und Informationen im Netzwerk Fidele Dörp.
Für weitere Informationen hier klicken
Musik in St. Augustinus - 31. Jahrgang
Links & Adressen
eBook: 25 Jahre Musik in St. Augustinus: 1988 - 2013
Artikel: Winfried Dahn
Nöthel 2019