Fidele Dörp: St. Augustinus

[Zurück] [Übersicht] [Email] [Suche] [Impressum]

Wie alles anfing: „Musik in St. Augustinus“ kooperiert mit „Fidele Dörp“

Lernet danken, dann könnt ihr denken, so hat dem Sinn entsprechend der Philosoph Martin Heidegger sich geäußert. Ich möchte diesen Gedanken aufnehmen und mich bei Oliver Nöthel für die Begleitung und Unterstützung mit seinem Ricklinger Stadtteilportal „Fidele Dörp“ ganz herzlich danken. Ein Prozess des Denkens und der Kreativität war am Anfang und führte zu einer intensiven Zusammenarbeit von immerhin 18 Jahren mit über 300 Beiträgen im Internet.

Begonnen hat die Zusammenarbeit im Oktober des Jahres 2002 durch einen Artikel im Stadtanzeiger der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung. Die beiden Gründer des Stadtteilportal worden mit ihrem innovativen Projekt in Ricklingen vorgestellt. Auf der Zeitungsseite darunter ein Artikel zur Reihe „Musik in St. Augustinus“ mit einer Aufnahme auf der Lobback-Orgel von Werken von Richard Wagner durch den NDR in St. Augustinus.

Oliver Nöthel und Winfried Dahn (v.l. / Foto: Christa Dahn)
Oliver Nöthel und Winfried Dahn

Der Artikel war der Anlass, dass ich zu Oliver Nöthel Kontakt aufnahm und in einem ersten Gespräch die ersten Veröffentlichungen der Reihe „Musik in St. Augustinus“ besprochen worden – alles auf ehrenamtlicher Basis.

Die ersten Artikel auf „Fidele Dörp“ befassten sich mit der Kooperation der Konzertreihe mit der Russischen Gnessin-Musikakademie in Moskau. Studierende führten in einem Orgelkonzert Transkriptionen von Richard Wagner in St. Augustinus auf. Zusammen mit dem NDR wurde mit der Musik von Wagner eine Rundfunkproduktion auf der Lobback-Orgel vorbereitet. Schon 2002 veranstaltete die Konzertreihe ein Diskussionsforum zur Stadtbahnverlängerung nach Hemmingen, die 18 Jahre später vor der Haustür der St. Augustinus-Kirche vor der Fertigstellung steht.

Das erste und das letzte Plakat der Musik in St. Augustinus unter der Leitung von Winfried Dahn
Das erste und das letzte Plakat der „Musik in St. Augustinus“ unter der Leitung von Winfried Dahn

In dieser langen Zeit der Kooperation sind im Ricklinger Stadtteilportal bis zum heutigen Zeitpunkt Berichte, Rezensionen, Flyer, Hintergrundinformationen, Plakate, Fotos und Videos von der „Musik in St. Augustinus“ nachzuschlagen und dienen damit für die Öffentlichkeit als kollektives Gedächtnis der Zeitgeschichte im Stadtbezirk Ricklingen.
Die 18-jährige Kooperation der Konzertreihe mit „Fidele Dörp“ hat sich zu einem Leuchtturm in der Kulturarbeit in Ricklingen entwickelt und zeigt beispielhaft die Transformation der Stadtgesellschaft mit und an der Kultur.

Alles dies war nur durch ehrenamtliches Engagement aller Beteiligten möglich. Dafür möchte ich als Gründer und Leiter der Reihe „Musik in St. Augustinus“ dem Betreiber des Ricklinger Stadtteilportals, Oliver Nöthel, für seine uneigennützige und immer hilfsbereite Art und Weise herzlich danken.

Winfried Dahn

Mehr zur Verabschiedung von Winfried Dahn von der "Musik in St. Augustinus

Merci Winfried – Die Luft ist raus

Verabschiedung von der 'Musik in St. Augustinus': Dankreden und Grußworte für Winfried Dahn

Wie alles anfing: „Musik in St. Augustinus“ kooperiert mit „Fidele Dörp“

Stimmen zum Abschied von der 'Musik in St. Augustinus'

Ihre Meinung ist uns wichtig.
Schreiben Sie uns: Ihr Kommentar wird veröffentlicht.
Email schreiben!
Wir veröffentlichen auch Ihre Nachrichten!
Ihre aktuellen Meldungen und Informationen im Netzwerk Fidele Dörp.
Für weitere Informationen hier klicken

Weitere Nachrichten

 

Musik in St. Augustinus - 32. Jahrgang
Links & Adressen
eBook: 25 Jahre Musik in St. Augustinus: 1988 - 2013
Artikel: Winfried Dahn
Fotos: Christa Dahn
Nöthel 2021