DRC Hannover

[Zurück][Übersicht][Gästebuch][Email][Email Formular][Newsletter][Chat][Suche][Impressum]
DRC Hannover

Ist der Meisterschaftszug für den DRC schon abgefahren?

Links & Adressen
Artikel: DRC Hannover, Gisela Hansen

"Ja!", sagt Spieler-Trainer Mark Kuhlmann und die Enttäuschung über die Heimniederlage gegen die RG Heidelberg steht ihm ins Gesicht geschrieben. Nach der starken Leistung seiner Mannschaft am 5. November in Berlin, als die "Grünen" mit einem 29:15 Sieg zurückkehrten, schien die Herbstmeisterschaft greifbar nah. Gegen den BRC hatte der DRC seine bisher stärkste Saisonleistung abgerufen und über weite Strecken bestes Rugby gezeigt. Das hatte sich die Mannschaft auch für das Heimspiel gegen die RGH vorgenommen.

Mit der 5:0 Führung nach einem schönen Spielzug durch Versuch des pfeilschnellen Alex Luft begannen die "Grünen" ausgezeichnet. Leider versäumten sie es, die anfängliche Überlegenheit auszunutzen und so kamen noch vor der Halbzeitpause die Heidelberger durch Straftritt auf 5:3 heran. In der zweiten Spielhälfte agierten die stärker werdenden "Ruderer", gewannen Standardsituationen, während die DRCer nur noch reagierten. So gingen die "Orangenen" durch zwei Strafkicks mit 9:5 in Führung und ein Versuch bedeutete gar das 14:5. Jetzt wachten die "Grünen" auf, rannten aber vergeblich gegen die heldenhaft verteidigenden Gegner an.

Nach dem Abpfiff jubelten die Gäste, hatten sie doch seit vielen Jahren an der Beeke ihren ersten Sieg erkämpft. Verdient, denn bei schwerem Boden und nassem Ball war die Option mit langen Tritten zu arbeiten, die clevere Variante; einige taktische Fehlentscheidungen der DRCer erleichterten diesen Auswärtsieg und so kommt der Herbstmeister in diesem Jahr aus Heidelberg. Nach tollem Spiel verlor leider auch die DRC-Jugend ihr Heimspiel gegen Germania in letzter Minute mit 10:17.

Lichtblick an diesem Wochenende waren wieder die "kleinen Grünen". Während die A-Schüler ein 17:17 gegen Erzrivalen SC Germania erkämpften, gewannen die B- und C-Schüler ihre Turnier-Spiele bei Victoria Linden.

Die Pokal-Auslosung brachte den "Grünen" erfreulicher Weise zwei Heimspiele: am 18./19.03. kommt im DRV-Pokal der Münchener RFC nach Hannover. Die Spielgemeinschaft Schwalbe/DRC, die in der Regionalliga wieder ungeschlagen an der Tabellenspitze steht, empfängt den SC Siemensstadt. [giha]

Hettwer/Nöthel 2005