CDU

[Zurück][Übersicht][Email][Email Formular][Newsletter][Suche][Impressum]

CDU-Bezirksratsfraktion im Stadtbezirk Ricklingen

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
In die letzte Sitzung des Stadtbezirksrates Ricklingen am 12. Juni 2014 hatten wir folgende Themen eingebracht:

Umgestaltung Bartold-Knaust-Straße

In der Mai-Sitzung des Stadtbezirksrates Ricklingen hatten Anlieger und Politiker zahlreiche Fragen zum bevorstehenden Ausbau der Bartold-Knaust-Straße gestellt. Einige Fragen waren offen geblieben, die der Fraktionsvorsitzende Christian Weske daher noch einmal schriftlich einbrachte:

Hierzu teilte die Verwaltung mit, dass sie den Wünschen der Anlieger, geplante Längsparknischen zu reduzieren, um durch versetztes Fahrbahnrandparken ein weiteres Element der Geschwindigkeitsreduzierung zu erzielen, soweit wie möglich nachkommen werde. Grundsätzlich bestünde die Möglichkeit, die Parkflächen höhengleich neben dem Gehweg anzuordnen. Ob dies hier umsetzbar sei, wird zurzeit geprüft. Gemäß der Vorschriften der Straßenverkehrsordnung dürfe nur bei Vorliegen einer besonderen Gefahrenlage eine Freigabe des Gehweges für Rad Fahrende erfolgen. Da hier keine besondere Gefahrenlage vorläge, bestünde die Möglichkeit nicht.

Die CDU-Fraktion wird aufgrund der noch nicht restlos zufriedenstellenden Antwort an diesem Thema weiter dran bleiben.

Sachstand zum Sportentwicklungsplan

Der Rat hatte in Zusammenhang mit Drucksache 2347/2013 die Verwaltung beauftragt, im ersten Halbjahr 2014 eine Drucksache zum Sportentwicklungsplan mit ersten konkreten Handlungsempfehlungen vorzulegen sowie eine Expertenrunde zur Begleitung des weiteren Prozesses zu bilden. Dabei sollte auch über das weitere Vorgehen bzgl. der Sport- und Bewegungsforen auf Stadtbezirksebene diskutiert werden. Der aktuelle Sachstand hierzu sowie die Inhalte der Drucksache 0987/2014 sind für die Bürgerinnen und Bürger sowie die Sportvereine des Stadtbezirks Ricklingen von großem Interesse. Bezirksratsherr Jens Capellmann hatte daher für die CDU-Fraktion gebeten, dass in einer der nächsten Sitzungen

Diesem Antrag folgten die Mitglieder des Stadtbezirksrates einstimmig.

Sachstand zum Schulentwicklungsplan

In einer der letzten Sitzungen wurde dem Bezirksrat die Schulentwicklungsplanung für die Grundschulen im Stadtbezirk vorgestellt. Die Drucksache Nr. 0695/2014 beschäftigt sich nun stadtweit mit der Schulentwicklungsplanung für weiterführende Schulen. Für die Bürgerinnen und Bürger sowie die Schulen des Stadtbezirks Ricklingen sind daher auch die Perspektiven für die weiterführenden Schulen im Stadtbezirk von großem Interesse. Bezirksratsherr Marvin Wolff hatte daher für die CDU-Fraktion beantragt, dass die Verwaltung dem Bezirksrat in einer der nächsten Sitzungen den aktuellen Sachstand zur Schulentwicklungsplanung für den Stadtbezirk Ricklingen vorstellt. Darin enthalten sein sollten u.a. Aussagen zu folgenden Themen:

Über diesen Antrag wurde noch nicht abgestimmt, da die Handlungsempfehlungen für den stadtweiten Schulentwicklungsplan bisher noch nicht vorliegen. Er soll zu einem späteren Zeitpunkt interfraktionell und ggf. modifiziert erneut eingebracht werden.

Instandsetzung des Fahrrad-Weges "An den Eichhölzern"

Bereits im Dezember 2012 hatte der Bezirksrat die Verwaltung gebeten, die Asphaltdecke dieses Radweges hinter dem Freizeitheim Ricklingen zu erneuern. Dem war die Verwaltung nicht gefolgt; der Radweg befände sich in einem verkehrssicheren Zustand und unterläge einer regelmäßigen Begehung. Gehäuft haben sich nunmehr Beschwerden, dass sich dieser Radweg in einem desolaten Zustand befindet und Sturzgefahr besteht. Insbesondere bei Regen oder einsetzender Dunkelheit nutzen Radfahrende wegen des schlechten Zustands den parallel verlaufenden Gehweg, um den Unebenheiten und tiefen Pfützen auszuweichen. Bezirksratsfrau Anne Stache hatte daher beantragt, die Asphalt-Decke des Radweges „An den Eichhölzern“ fachgerecht instand zu setzen.
Diesem Antrag wurde einstimmig zugestimmt.

Anlage eines Bolzplatzes "Vor der Kornhast"

Auf den Wiesen neben der Kolonie Kornhast spielen Jugendliche häufig Fußball. Dabei landen die Bälle immer wieder in Kleingärten. Um das „Bolzen“ zu ordnen, hatte der CDU-Fraktionsvorsitzende Christian Weske auf Anregung des Kleingärtnervereins Ricklingen die Stadtverwaltung gebeten zu prüfen, ob in diesem Bereich ein Bolzplatz angelegt werden kann.
Diesem Antrag folgten auch hier alle Mitglieder des Stadtbezirksrates einstimmig.

Erfreuliche Nachricht aus der Februar-Sitzung zum Rückbau einer Aufpflasterung In der Rehre für die Buslinie 129

In der Februar-Sitzung des Stadtbezirksrates Ricklingen hatten wir beantragt, die östlichste Aufpflasterung in der Straße „In der Rehre“ zurückzubauen oder in zwei Hälften umzubauen, um die in diesem Straßenabschnitt neu verkehrende Buslinie 129 vernünftig führen zu können. Hierzu hat die Verwaltung nunmehr mitgeteilt, dass man diesem Antrag folgen wird. Zur Verbesserung des Befahrens der Straße In der Rehre durch die neue Linienführung der Buslinie 129 wird die vorhandene Aufpflasterung im Herbst 2014 entfernt.

Die nächste Bezirksratssitzung findet am Donnerstag, den 10. Juli 2014, um 19.00 Uhr im Oberen Saal des Freizeitheims Ricklingen, Ricklinger Stadtweg 1, 30459 Hannover, statt. Die Sitzung ist öffentlich. Bei Interesse können Sie gerne als Gast an der Sitzung teilnehmen und beim Tagesordnungspunkt „EINWOHNER- und EINWOHNERINNENFRAGESTUNDE“ Ihre Fragen und Anmerkungen vortragen.

Mit freundlichen Grüßen
Im Namen der CDU-Bezirksratsfraktion
Christian Weske, Fraktionsvorsitzender
www.cdu-ricklingen.de

Ihre Meinung ist uns wichtig.
Schreiben Sie uns: Ihr Kommentar wird veröffentlicht.
Email schreiben!
Wir veröffentlichen auch Ihre Nachrichten!
Ihre aktuellen Meldungen und Informationen im Netzwerk Fidele Dörp.
Für weitere Informationen hier klicken

Weitere Nachrichten

 

CDU
Links & Adressen
CDU-Bezirksratsfraktion Ricklingen
Artikel: Christian Weske, CDU-Bezirksratsfraktion Ricklingen
Nöthel 2014