ohneGeigen

[Zurück][Übersicht][Gästebuch][Email][Email Formular][Newsletter][Chat][Suche][Impressum]

ohneGeigen: 5 Jahre - und kein bisschen leise!

Wie schnell die Zeit vergeht! Wir sind jetzt 5 Jahre Teil der hannoverschen Musiklandschaft und fühlen uns sehr wohl damit!

Gegründet im April 2010 unter dem Namen „ohneGeigen-sinfonisches Blasorchester in Hannover e.V.“ wuchs die Gründungsmannschaft bereits nach 6 Wochen auf die stattliche Zahl von 40 Mitgliedern an. Inzwischen sind noch viele Musikbegeisterte dazu gekommen. Es wird allmählich wirklich schwierig, Konzertorte in und um Hannover zu finden, wo alle Mitspieler möglichst mit Instrumenten und Notenständern bequem Platz haben (Die Schlagwerker unter uns können davon ein Lied mit mehreren Strophen singen!).

Es freut uns aber sehr, dass inzwischen auch ein Fagott, eine Bassklarinette, ein Baritonsaxophon und ähnliche außergewöhnliche Instrumente zu unserem Orchester gehören. Was jedoch nicht heißt, dass wir nicht auch weiterhin nach Mitspielern in allen Bereichen suchen!

ohneGeigen - sinfonisches Blasorchester in Hannover e.V.

Was erwartet Sie und/oder Ihr Kind in unserem Orchester?

Wir sind ein sinfonisches Blasorchester und heißen nicht ohne Grund „ohneGeigen“, denn Streich- bzw. Saiteninstrumente sucht man vergeblich. Einzige Ausnahme ist unser E-Baß. Mit Holz- und Blechblasinstrumenten sowie einer Vielfalt von Percussions-Instrumenten überzeugt ohneGeigen sozusagen mit Pauken und Trompeten!

Unser Repertoire umfasst neben frischer und spannender Originalliteratur für Blasorchester auch zahlreiche Arrangements bekannter Rock-, Pop-, Swing- und Filmtitel.

Das Orchester besteht sowohl aus Laien- als auch aus studierten Musikern. Unser jüngstes Mitglied ist 10 Jahre alt, unsere älteste Mitspielerin über 70 Jahre. Dirigent Frank Trudwig ist Diplom-Musiker im Fach Trompete und hat immer die richtigen Worte parat, um uns zu motivieren. Seine bildhaften Vergleiche sind im Orchester sehr beliebt.

Besonders stolz sind wir aktuell auf unsere Nachwuchstrompeter Fabian Hiemsch (15) und Ludwig Bertram (15), die beide am Regionalwettbewerb von Jugend musiziert teilgenommen und sich jeweils mit 24 von 25 möglichen Punkten eine Weiterleitung zum Landeswettbewerb erspielt haben!

An dieser Stelle gratulieren wir sehr herzlich und drücken die Daumen für die „nächste Runde“!

Aber um bei uns mitzuspielen muss man nicht Sieger eines Wettbewerbs oder Profi- Musiker sein. Notenkenntnisse und Spaß am Musizieren in einer tollen Gemeinschaft sind schon die besten Voraussetzungen. Wir proben jeden Mittwoch um 19:00 Uhr in der Aula der Wilhelm-Busch-Grundschule in der Munzeler Str. in Oberricklingen. Näheres gibt es auf unserer Homepage www.ohnegeigen.de zu lesen.

Wenn Sie uns als Fördermitglied lieber monetär unterstützen möchten, sind Sie natürlich ebenfalls herzlich willkommen! Oder besuchen Sie uns gern zu unseren halbjährlich stattfindenden Konzerten und lernen Sie uns kennen. Termine stehen ebenfalls auf unserer Homepage.

Wir freuen uns auf Sie!

Bettina Lüddecke
ohneGeigen - sinfonisches Blasorchester in Hannover e.V.

ohneGeigen - sinfonisches Blasorchester in Hannover e.V.

Zwei Trompeter und ein Schlagzeuger von ohneGeigen im Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“!

Freitag der 13. ein Pechtag?

Aber ganz sicher nicht für einen unserer Schlagzeuger! Im Ensemble mit 2 weiteren Schlagwerkern erreichte Levin Fischer (14, Hannover) aus der Schlagzeugklasse von Andrea Schneider beim Landeswettbewerb Jugend musiziert in der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover den 1. Preis mit 23 von 25 möglichen Punkten in der Ensemblewertung für Percussion. Damit ist diese Gruppe das beste Schlagzeug-Ensemble seiner Altersgruppe in Niedersachsen und für den diesjährigen Bundeswettbewerb in Hamburg qualifiziert. Eine tolle Leistung!

Zwei Trompeter und ein Schlagzeuger von ohneGeigen im Bundeswettbewerb Jugend musiziert

Und zwei Tage später traten dann Fabian Hiemsch (15, Hannover) und Ludwig Bertram (15, Celle), beide aus der Trompetenklasse von Frank Trudwig, ebenfalls im Landeswettbewerb, aber in der Solowertung für Trompete gegeneinander, und gegen die niedersachsenweit ermittelten Regionalsieger ihrer Altersklasse an, um die Weiterleitung zum Bundeswettbewerb anzustreben. Und auch sie erreichten dies als leistungsstärkste niedersächsische Trompeter ihrer Altersklasse!

Mit ebenfalls jeweils 23 Punkten, damit dem 1. Preis und der Weiterleitung zum Bundeswettbewerb in der Tasche, endete mit der Preisbekanntgabe um 20:00 Uhr ein spannender Sonntag, der schon um 07:30 Uhr mit dem Einspielen begann.

Allen drei Nachwuchskünstlern gratuliert das gesamte Orchester sehr herzlich zu diesem großartigen Erfolg und drückt fest die Daumen für die erfolgreiche Teilnahme am Bundeswettbewerb Jugend musiziert 2015 in Hamburg.

Wir sind sehr stolz auf Euch!

(Bettina Lüddecke, Frank Trudwig)

Ihre Meinung ist uns wichtig.
Schreiben Sie uns: Ihr Kommentar wird veröffentlicht.
Email schreiben!
Wir veröffentlichen auch Ihre Nachrichten!
Ihre aktuellen Meldungen und Informationen im Netzwerk Fidele Dörp.
Für weitere Informationen hier klicken

Weitere Nachrichten

 

ohneGeigen
Links & Adressen
ohneGeigen
Artikel: Bettina Lüddecke, ohneGeigen – sinfonisches Blasorchester in Hannover e.V.
Nöthel 2015