/>

St. Thomas

[Zurück][Übersicht][Email][Email Formular][Newsletter][Suche][Impressum]

Macht Worte in St. Thomas!

Die Dichterschlacht zur Langen Nacht

Am Freitag, 19. September 2014 findet zum siebten Mal die Lange Nacht der Kirchen statt. Ab 18 Uhr bis Mitternacht werden an ca. 60 verschiedenen Veranstaltungsorten rund 400 verschiedene Veranstaltungen viele Besucherinnen und Besucher anlocken. In der Regel ist es ein munteres Kommen und Gehen, bei dem man von Veranstaltungsort zu Veranstaltungsort fährt, um möglichst viele interessante Vorträge, Konzerte, Kabarett und vieles mehr zu erleben. Der Eintritt ist kostenlos, Essen und Trinken wird an vielen Veranstaltungsorten angeboten.

In St. Thomas bietet die Lange Nacht der Kirchen dieses Jahr ein besonderes Programm: Die Dichterschlacht zur Langen Nacht. Ab 20.15 Uhr werden sich fünf Live-Autorinnen und – Autoren mit ihren Texten dem Publikum zur Dichterschlacht (engl.: Poetry Slam) stellen. Die Vortragszeit beträgt jeweils sieben Minuten. Der Art des Textes sind dabei keinerlei Grenzen gesetzt – von der Kurzgeschichte bis zur literarischen Comedy, von Lyrik und Rap über Performance-Prosa, bis hin zur augenzwinkernden aber auch ernsten Alltagsbetrachtung ist alles erlaubt, was dem Auftritt Schliff, Rasanz und literarische Trefferquoten verspricht.

Ziel ist es, aus den fünf Poetinnen und Poeten den St. Thomas Slamchampion der Langen Nacht der Kirchen 2014 zu ermitteln. Dazu teilen zufällig ausgewählte Zuschauerinnen und Zuschauer mittels Stimmkarten ihre jeweilige Wertung mit. Die beiden punktbesten Poeten treten in einem Zweierfinale erneut gegeneinander an. Nunmehr wählt das Publikum seinen „Sieger der Herzen“ per Applauswertung und kürt mit seiner Begeisterung schließlich den Slamchampion des Abends. Es sind zwei Durchgänge vorgesehen, so dass es Ihnen möglich ist, auch später dazuzukommen. In der Pausenzeit (ca. 21.20 Uhr bis 21.40 Uhr) sorgt der Verein Zeig Herz e.V. für Essen und Trinken.

Durch den Abend führen die beiden Autoren und Literaturveranstalter Henning Chadde und Jan Egge Sedelies. Seit nun schon zehn Jahren moderieren die beiden die größte und erfolgreichste Dichterschlacht der Landeshauptstadt und der Region Hannover „Macht Worte!“ Beheimatet ist diese Veranstaltung im Kulturzentrum Faust, hält aber regelmäßig Gastspiele an anderen Veranstaltungsorten ab – so beispielsweise in der dann ausverkauften Staatsoper Hannover.
Unterstützt wird der Abend dankenswerterweise von der Calenberg-Grubenhagenschen Landschaft, der Stiftung Edelhof und dem Verein Zeig Herz e.V. und findet in Kooperation mit "Macht Worte! – der hannoversche Poetry Slam" statt.

Den Auftakt zu diesem wunderbaren Abend spielt uns der Posaunenchor St. Thomas. „Ohrenschmaus“ wird es da geben – nämlich Swing, Gospel und andere Rhythmen, die in gewohnter Weise unsere Herzen bewegen werden. Um 19.15 Uhr geht es los! Wir freuen uns, diese hochkarätige Veranstaltung für die Lange Nacht gewinnen zu können, wünschen Ihnen schon jetzt einen kurzweiligen Abend und danken allen unseren Unterstützern.

Kathrin Bernhardt

Die Lange Nacht der Kirchen am 19.9. in St. Thomas in der Zusammenfassung:

Ihre Meinung ist uns wichtig.
Schreiben Sie uns: Ihr Kommentar wird veröffentlicht.
Email schreiben!
Wir veröffentlichen auch Ihre Nachrichten!
Ihre aktuellen Meldungen und Informationen im Netzwerk Fidele Dörp.
Für weitere Informationen hier klicken
St. Thomas-Gemeinde
Links & Adressen
Artikel: Kathrin Bernhardt, St. Thomas
Nöthel 2014