12. Ricklinger Kulturspaziergang

[Zurück][Übersicht][Gästebuch][Email][Email Formular][Newsletter][Chat][Suche][Impressum]

12. Ricklinger Kulturspaziergang

Sonntag, 19. Februar 2006

Offene Pforte für Wolfgang Amadeus Mozart
Zum 250. Geburtstag

Reiseleitung: Laura Blanke

Koordination und Idee: Hartmut Herbst

Für die freundliche Unterstützung danken wir:
Victor Jürgen v. der Osten
KSD Ricklingen
Staatstheater Hannover
Kulturzentrum Bauhof Hemmingen

Eine Veranstaltung des Freizeitheims Ricklingen in Zusammenarbeit mit der Stiftung Edelhof Ricklingen

Spielort 1: Ehemaliges Verwaltungsgebäude

1
der Vereinigten Aluminium Werke. Das Gebäude wurde in den dreißiger Jahren errichtet, seit Dezember 2000 hat der Kommunale Sozialdienst (KSD) dort seine Dienststelle. Aufgaben des KSD sind:

Schnellkurs Mozart

Wolfgang Amadeus Mozart gehört zweifellos zu den faszinierendsten Persönlichkeiten der europäischen Musikgeschichte, als Mensch wie als Komponist. Es war ein schillerndes Leben - das Wunderkind, das im Alter von 6 Jahren vor der Kaiserin Maria Theresia spielt, der junge Maestro, der auf Konzertreisen sein Publikum begeistert, der große Komponist und Konzertmeister, der rund 630 Werke komponierte und letztendlich der frühe Tod mit kapp 36 Jahren.

Mozarts Leben und Mozarts Briefe - zusammengestellt und ausgewählt von Hartmut Herbst - es liest Gerd Zietlow.
[Spielort 1: Mozarts Leben und Mozarts Briefe]

Spielort 2: Produktionszentrum Bornum

2
Von 1977 bis 2003 hatte die Discounterkette Plus ihr Zentrallager für die Verkaufsregion Hannover an der Bornumer Straße. Dann entsprach der Gebäudekomplex nicht mehr den technischen Anforderungen für ein modernes Warenlager und der Standort Hannover wurde aufgegeben. 115 Arbeitsplätze in Lager und Logistik gingen dabei verloren. Seit Mai 2005 ist das Staatstheater Hannover in einen Teil der Räumlichkeiten eingezogen. Hier befinden sich der Theaterfundus, ein Malsaal und die Probebühne.

Studierende der Hochschule für Musik und Theater Hannover singen Arien aus der Mozart - Oper "Figaros Hochzeit". Die Inszenierung ist von Vroni Kiefer, am Flügel begleitet Jan Revermann. Die gesamte Oper wird am Samstag, den 4. um 19.30 Uhr und am Sonntag, den 5. März um 17.00 Uhr im Freizeitheim Ricklingen aufgeführt. Eintrittskarten sind im Vorverkauf zum Preis von 14,- € (Abendkasse 16,- €) erhältlich.
[Spielort 2: Arien aus der Mozart-Oper "Figaros Hochzeit"]

Spielort 3: Kulturzentrum Bauhof Hemmingen

3
Das Kulturzentrum Bauhof liegt im alten Ortskern der Stadt Hemmingen. Seit November 2000 finden in dem restaurierten ehemaligen Bauernhaus ca. 50 Kulturveranstaltungen im Jahr statt. Das Programm bietet Theater, Comedy, Kleinkunst, Ausstellungen, Lesungen, Konzerte und vieles mehr. Die Trägerschaft für das Zentrum hat der Verein "bauhof e.V. Hemmingen" übernommen. Das Vereinziel ist, das kulturelle Leben in der Stadt Hemmingen zu pflegen und zu fördern. Das Kulturzentrum wird ausschließlich ehrenamtlich geführt.

Mozart einmal anders, es spielt die Schauspielgruppe "Impro Al Dente".
Wie immer beim Improvisationstheater entstehen alle Szenen auf Zuruf des Publikums. Nichts ist geprobt und alles ist möglich. Mit wenigen Utensilien, aber mit viel Talent, versuchen Katja Lieber, Lina Delgehausen und Dennis Improda z. B. die Todesursache Mozarts zu klären.
[Spielort 3: Mozart einmal anders - Improvisationstheater]

Ricklinger Kulturspaziergang
Links & Adressen
Artikel: Freizeitheim Ricklingen, Hartmut Herbst
Hettwer/Nöthel 2006