SPD Ricklingen

[Zurück][Übersicht][Email][Suche][Impressum]

Großartigen Frauen aus unserem Stadtbezirk Ricklingen: Anne Stache

Liebe Leserinnen, liebe Leser.
In der letzten Ausgabe des Ricklingers habe ich angekündigt dass ich mich in Vorbereitung auf den Internationalen Frauentag 2019 mit bedeutenden Frauen aus den Stadtteilen Ricklingen und Oberricklingen zum Thema unterhalten möchte. Engagierte Frauen aus Politik, Kunst, Kultur, und Wirtschaft. Heute möchte ich eine Persönlichkeit vorstellen, die fast jeder und jede im Stadtbezirk kennt.

Anne Stache

Anne Stache

Anne Stache ist bekannt durch ihr außerordentliches, ehrenamtliches Engagement in unserem Stadtbezirk. Seit 20 Jahren ist sie aktiv in der Kommunalpolitik für die CDU Ricklingen. Bis 2016 als stellv. Vorsitzende und so verantwortlich für die Vorbereitung und Organisation des Ricklinger Deichfestes.

Außerhalb der Politik engagiert sie sich für weitere Veranstaltungen.
Seit nunmehr 16 Jahren ist sie Mitglied im Vorstand der Arbeitsgemeinschaft Ricklinger Vereine (ARV) und ist damit auch zuständig für den „Tag der Ricklinger“. Seit 10 Jahren ist sie bis heute Vorsitzende der ARV. Die Aufgaben des Denkmalausschusses Ricklingen v. 1921 e.V., hier war Anne Stache Schriftführerin, wurden nach seiner Auflösung von der ARV übernommen. Sie war Ideengeberin des Jahresempfangs der ARV, des Beeke-Frühstücks, das sich großer Beliebtheit erfreut. Seit 2013 engagiert sich Anne Stache als Mitglied im Helferkreis des Asylbewerberheims „Munzeler Str.“

Dies alles zu schaffen - neben dem anspruchsvollen Beruf als Regierungsoberamtsrätin, zuständig für die Belange der Opfer von Gewalttaten - ist hoch anerkennenswert.

Anne Stache lebt seit 1968 in Ricklingen. Auf meine Frage, warum gerade Ricklingen, war die Antwort: „Ich lebe seit fast 50 Jahren hier in Ricklingen und das sehr gerne. Ricklingen ist ein bunter und lebendiger Stadtteil mit aktivem Vereinsleben und vielfältigen Kulturangeboten Die Nähe zum schönen Landschaftsschutzgebiet bietet zudem ein großes Freizeitangebot. Auch die Anbindung zur Innenstadt ist perfekt.“

Meine nächste Frage: Brauchen wir den Internationale Frauentag noch? „Natürlich, zum Internationalen Frauentag wünsche ich mir verstärkt Unterstützung für Alleinerziehende, gleiche Bezahlung für Frauen und Männer ist immer noch ein wichtiges Thema, ebenso die Förderung des Wiedereinstiegs in den Beruf unter Berücksichtigung der Belange von Müttern.

Auf meine letzte Frage, wie Frauen motiviert werden können sich politisch zu engagieren, meinte Anne Stache: „ Wir müssen den Frauen klarmachen, dass sich von selbst nichts tut. Nur wenn man sich einbringt und engagiert, kann man etwas bewegen. Und es muss nicht immer gleich die große politische Bühne sein.“ Anne Stache gibt dafür ein gutes Beispiel.

Auch im nächsten „Ricklinger“ stelle ich eine weitere bedeutende Frau aus unserem Stadtbezirk vor. Seien Sie gespannt.

Angelika Walther
SPD-OV Ricklingen

Ihre Meinung ist uns wichtig.
Schreiben Sie uns: Ihr Kommentar wird veröffentlicht.
Email schreiben!
Wir veröffentlichen auch Ihre Nachrichten!
Ihre aktuellen Meldungen und Informationen im Netzwerk Fidele Dörp.
Für weitere Informationen hier klicken

Weitere Nachrichten

 

SPD Ricklingen
Links & Adressen
SPD Ricklingen
Artikel: Angelika Walther, SPD Ricklingen
Nöthel 2018