Oberricklinger Butjerbrunnenverein

[Zurück][Übersicht][Email][Email Formular][Newsletter][Suche][Impressum]

Oberricklinger Butjerbrunnenverein: Spende aus Weihnachtsmarkterlös wird übergeben

Es dauert immer eine geraume Zeit, dass eine Veranstaltung wie der Weihnachtsmarkt, den der OBV am 1. Advent 2013 veranstaltet hatte, abgerechnet ist. Alle Gebührenrechnungen wollen bedient sein, Versicherungen bezahlt, Kassen abgerechnet werden. Und wenn die Schlussrechnung steht, kann ein Vorstandsbeschluss erfolgen, wie viel Geld in den vorher bekannt gegebenen Spendenzweck einfließen kann.

„Aktuell hat der Vorstand des OBV nun beschlossen, die Summe von 600,- Euro freizusetzen, um in Verbindung mit einem Schuhhaus die Kinder im Flüchtlingsheim Munzeler Straße mit Winterschuhen auszurüsten. Darüber mehr in der nächsten Ausgabe.“ So stand es in dieser Zeitung, und so ist es inzwischen geschehen. Das bekannte Schuhhaus Deichmann war schließlich bereit, die Summe um 10 % zu erhöhen und die Gesamtspende von nunmehr 660,- Euro in einzelne Gutscheine zu stückeln, die in den Deichmannfilialen eingelöst werden können.

Oberricklinger Butjerbrunnenverein: Spende aus Weihnachtsmarkterlös wird übergeben

Noch einmal kam eine Verzögerung zustande, weil inzwischen die Leitung und Betreuung im Flüchtlingsheim gewechselt hatte, aber schließlich, rechtzeitig zu den wirklich kalten Tagen, war es am 23. Januar soweit: Die Gutscheine wurden von Alexander Wiens, dem neuen Leiter des Hauses, sowie der Mitarbeiterin Katja Spindel in Empfang genommen, mit dem Auftrag, diese an bedürftige Familien mit kleinen Kindern weiterzugeben. Letztlich wissen die betreuenden Sozialarbeiter am besten, wo die Gutscheine sinnvoll eingesetzt werden können und die Anonymität der Bedürftigkeit bleibt gewahrt. Der alte Spruch „tue Gutes und rede drüber“ ist eben nicht immer angebracht.

Bei der Rückschau auf die Weihnachtsveranstaltung hat sich wieder einmal gezeigt, dass es die aufwendige Verlosung ist, die das meiste Geld für eine Spende zusammenbringt. Doch jetzt hat der OBV zehn Monate Zeit zu sehen, wo dann eine soziale Spende sinnvoll ist, denn das nächste Weihnachten kommt bestimmt.

Martin Walther
Pressesprecher OBV

OBV
Links & Adressen
OBV
Artikel: Martin Walther, OBV
Fotos: Ulrich Kütemeyer, Fidele Dörp
Nöthel 2012