Ricklingen

[Zurück][Übersicht][Email][Email Formular][Newsletter][Suche][Impressum]

Das Expertencafé zu den Pflegestufen und der Pflegebegutachtung

„Wie bereite ich eine Pflegebegutachtung für mich oder meinen Angehörigen optimal vor?“
Anne-Kathrin Vogt, Einrichtungsleitung des GDA Pflegeheims Hannover Ricklingen, lädt gemeinsam mit dem Ehepaar Beate und Wolfgang Schumacher von „Seniorberatung aktiv älter“ am Samstag, 10. August 2013, von 15 bis 17 Uhr, zum „Expertencafé Ricklingen“ in das GDA Pflegeheim Hannover-Ricklingen in die Düsternstraße 3, Hannover, ein.

Nach einer kurzen Einführung in das Thema „Pflegestufe – Pflegebegutachtung“ können die Gäste ihre Fragen stellen, auf die die Experten antworten. Ziel ist es, den Betroffenen praktische Anleitungen an die Hand zu geben, wie sie sich besser auf eine Pflegebegutachtung vorbereiten und den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) so bei seiner Begutachtung unterstützen können.

Denn um Leistungen der Pflegeversicherung zu erhalten, muss zunächst ein Antrag auf eine Pflegestufe gestellt werden. Der MDK prüft diesen Antrag und beurteilt die Pflegedürftigkeit. Liegt eine Pflegebedürftigkeit vor, stuft der MDK diese in eine Pflegestufe ein. Erst dann erstattet die Pflegekasse ganz bestimmte Leistungen.

Die Teilnahme ist kostenfrei und eine Anmeldung nicht erforderlich. Anne-Katrin Vogt freut sich über eine rege Beteiligung und hält Kaffee und Kuchen für die Gäste bereit.

GDA Pflegeheim Hannover Ricklingen
Links & Adressen
Pressemitteilung: Monika Benter, GDA Pflegeheim Hannover-Ricklingen
Nöthel 2013