Arbeitskreis Butjerbrunnenplatz

[Zurück][Übersicht][Email][Email Formular][Newsletter][Suche][Impressum]

Arbeitskreis Butjerbrunnenplatz: Bürgerbrunch - kleine Runde, großes Vergnügen!

Zwanzig Leute trafen sich auf Einladung des AK Butjerbrunnenplatz am hellen Sonntag Vormittag auf dem Oberricklinger Butjerbrunnenplatz am Brunnen, um gemeinsam zu frühstücken. Eine immer noch ungewöhnliche Aktion, aber dennoch sehr kommunikativ. Die Siedlergemeinschaft Groß-Ricklingen sorgte für Biertische und Bänke, etwas Tischschmuck und Deko in den Bäumen, ansonsten bringen alle Teilnehmenden Essen und Trinken ihrer Wahl selbst mit. Auf jeden Fall genug, um auch spontane Gäste mit zu verköstigen. Eine unkomplizierte Sache, die doch sehr der gelebten Gemeinschaft im Stadtteil dienlich ist. Auch pastorale und politische Präsenz belebte die Runde.

Leider scheint die Idee des Bürgerbrunch, wie die Veranstaltungsform neudeutsch heißt, noch nicht sehr bekannt zu sein, im Vorfeld gab es einige Missverständnisse: Tatsächlich soll weder etwas verkauft werden, noch handelt es sich um eine kostenlose Volksspeisung. Die Veranstaltung geschieht ausschließlich aus Freude an der Gemeinschaft und zur Belebung des Butjerbrunnenplatzes, der von in diesem Jahr ausnehmend schönen Pflanzschalen an den Laternenmasten geziert wird, dank der intensiven Pflege durch Christa Müller-Jaenicke und Gerhard Simon vom AK Butjerbrunnenplatz. Wieder einmal zeigt sich, dass der Platz nicht nur von den Freunden der Bierflasche geschätzt wird. Schön wäre allerdings, wenn auch die Abteilung Umwelt und Stadtgrün ihrer Aufgabe, das „Platzbegleitgrün“ zu pflegen, einmal nachkommen würde.

Bürgerbrunch am Sonntag, 15. Juli 2013 auf dem Butjerbrunnenplatz
Bürgerbrunch am Sonntag, 15. Juli 2013 auf dem Butjerbrunnenplatz

Auch der AK Butjerbrunnenplatz sollte hier noch einmal vorgestellt werden: Es handelt sich um eine lockere Gruppe aus Bürgerschaft, Institutionen und Politik, die sich zusammen mit unserem Stadtteilmanager Joachim Sievers zur Aufgabe gestellt hat, den Oberricklinger Butjerbrunnenplatz zu beleben und als Stadtteilzentrum im Bewusstsein der Bürgerschaft zu etablieren. Man soll sich auf dem Platz gern aufhalten können, wir wollen keinen zweiten Schünemannplatz im Stadtbezirk.

Die Mitarbeit im AK soll aber offen bleiben, die Veranstaltungen unkompliziert und ohne großen finanziellen und behördlichen Aufwand durchführbar bleiben. Erst kürzlich fand eine Seniorenralley statt, in Planung sind auch Schulveranstaltungen. Wer eine Veranstaltungsidee hat kann sich gern an den AK wenden, der dann Hilfe bei der Durchführung leistet. So dass die Verabredung immer öfter heißt: „Wir sehen uns auf dem Platz!“

Martin Walther
- Sprecher AK-Butjerbrunnenplatz -

Links & Adressen
Artikel: Martin Walther, AK-Butjerbrunnenplatz
Nöthel 2013