Oberricklinger Butjerbrunnenverein

[Zurück][Übersicht][Email][Email Formular][Newsletter][Suche][Impressum]

OBV erwirtschaftet Überschuss auf Weihnachtsmarkt

Es dauert immer seine Zeit, bis eine Veranstaltung endgültig abgerechnet ist, alle Gebühren bezahlt sind und ein Endergebnis beziffert werden kann. Jetzt liegt das pekuniäre Ergebnis des Weihnachtsmarktes vor, den der Oberricklinger Butjerbrunnenverein (OBV) am vergangenen 1. Advent 2012 auf dem Oberricklinger Butjerbrunnenplatz veranstaltet hatte.

Es hat sich wieder einmal gezeigt, dass der Hauptumsatz im konsumtiven Bereich erzielt wird, sprich: Essen, trinken, genießen. Und natürlich mit der Tombola. Abzüglich aller Produktionskosten und Gebühren hat der Vorstand des OBV jetzt aufgerundet 500,- Euro festgestellt, die als reiner Gewinn, gemäß der sozialen Bindung in der Satzung des Vereins, an einen sozialen Zweck abgegeben werden.

Es war beschlossen, mit der vergangenen Veranstaltung den Verein „Kinder-Gedenkort-Ricklingen e.V.“ zu unterstützen. Es geht darum, nach der Errichtung eines Kinder-Gräberfeldes auf dem Ricklinger Friedhof, diesen Bereich durch Errichtung einer Stele oder einer Skulptur zu einem Gedenkort zu erweitern, an dem Hinterbliebene sich ihrer Trauer hingeben können.
Eigentlich unterstützt der OBV ja lieber das pralle Leben, aber in diesem besonderen Fall wird eine Ausnahme gemacht.

Seit über sechzehn Jahren bemüht sich der OBV jetzt, das kulturelle Leben in Oberricklingen anzuregen und den Butjerbrunnenplatz als Mittelpunkt des „Straßendorfes beiderseits der Wallensteinstraße“ zu etablieren. Viel ist geschehen, von der Modernisierung des Platzes über die Namensgebung bis zur Unterstützung der Verschönerung durch Blumenschalen. Zwei regelmäßige Veranstaltungen wurden zur Tradition, das große Butjerbrunnenfest und der jährliche Weihnachtsmarkt. Die Organisation spontaneren Platzlebens wurde an den AK-Butjerbrunnenplatz delegiert. Auch die Durchführung einer Oberricklinger Geschichtswerkstatt sowie die Besichtigung diverser Oberricklinger Einrichtungen zählte zu den Aktivitäten des OBV.

Es wäre noch viel mehr möglich wenn sich mehr Menschen aus Oberricklingen und Nachbarschaft für den Verein engagieren könnten. An guten Ideen mangelt es nicht, und es kann eine schöne Erfahrung sein, in der Gemeinschaft große Dinge zu verwirklichen. In der jetzigen „Besetzung“ aber wird es schwer fallen, die zur Tradition gewordenen Veranstaltungen weiter zu realisieren.
Wenn Sie, liebe Leserinnen und Leser, sich angesprochen fühlen, nehmen Sie gern Kontakt auf. Es ist ein guter Zeitpunkt, einzusteigen, da sich das Leben auf dem Platz neu sortieren wird: Die Freiwillige Feuerwehr Ricklingen will am 25. Mai 2013 ihren Tag der offenen Tür zum 135'igten Jubiläum auf dem Butjerbrunnenplatz abhalten und im zweijährigen Rhythmus zwischen den Butjerbrunnenfest-Jahren die Veranstaltungslücke schließen, und eine städtische Kita wird in den ehemaligen St. Thomas-Pfarrhäusern ein neues Element auf dem Platz sein.

Es tut sich also was, die Entwicklung geht weiter. Und Sie können dabei sein.

Martin Walther – Pressesprecher OBV -

Ihre Meinung ist uns wichtig.
Schreiben Sie uns: Ihr Kommentar wird veröffentlicht.
Email schreiben!
Wir veröffentlichen auch Ihre Nachrichten!
Ihre aktuellen Meldungen und Informationen im Netzwerk Fidele Dörp.
Für weitere Informationen hier klicken

Weitere Nachrichten

 

OBV
Links & Adressen
Artikel & Plakat: Martin Walther, OBV
Foto: Fidele Dörp
Nöthel 2013