Siedlergemeinschaft Groß Ricklingen

[Zurück][Übersicht][Email][Email Formular][Newsletter][Suche][Impressum]

Siedlergemeinschaft Groß Ricklingen: Das war ein lebendiger Abend

Auch nach Ostern lässt sich noch nachträgliches und zukünftiges gut berichten; zumal ein gut geführtes Protokoll ein wichtiger Leitfaden ist.
Wie gewohnt, eröffnete der 1. Vorsitzende Ingolf Müller am 30.03.2012 um 19.00 Uhr, in den Räumlichkeiten des Ricklinger Gasthauses, die Mitgliederversammlung und dankte für die große Beteiligung und stellte die Beschlussfähigkeit fest.

Als Gäste und Referenten waren die stellvertretende Bezirksbürgermeisterin Sabine Tegmeier-Dette, sowie die Herren Heesch und Schalow, zuständig für die Planung und Stadtentwicklung, Stadterneuerung und Wohnen herzlich willkommen.
Gleiches gilt auch für die ARV-Vorsitzende Anne Stache und das langjährige Mitglied Dr. Lore Henkel.
Die Versammlung gedachte der Verstorbenen - Karl Wilhelms, Udo Diedrich und Horst Rosin mit einer Schweigeminute.

Das Protokoll der Mitgliederversammlung vom 04.11.2011 und der zusätzliche Tagesordnungspunkt wurden einstimmig genehmigt.

Danach stellten Fr. Tegtmeier-Dette, Herr Heesch und Herr Schalow, die Top-Informationen (Veränderungen in der Munzelner Straße) vor. Alle 3 Redner haben in werbender, verbindlicher Form / Darstellung die Sachentscheidung zur Integration, der neuen Asylbewerber / Aussiedler im Bunker und dem Anbau aufgezeigt. Die notwendigen Baumaßnahmen / Veränderungen sollen in den Folgemonaten 2012 abgeschlossen werden, um die Unterbringung von 30 - 35 zu erwartenden Asylbewerbern zu ermöglichen.

Den Vortragenden ist sicherlich klar geworden, dies haben auch die zahlreichen Fragestellungen / Wortmeldungen in der Versammlung gezeigt, dass diese entschiedene Integrationsmaßnahme noch eine ganze Weile von den Bürgern in Ricklingen kritisch begleitet wird. Die zuständigen Beteiligten und Gremien erklärten, evtl. noch ausstehende Problemfälle / Situation gemeinsam zu lösen. Auch die am 03.05.2012 stattfindende Bezirksratssitzung bietet noch einmal die passende Gelegenheit zur Informationserhaltung.

Selbstverständlich hat das häufig ausgesprochene Unternehmen Meravis das Recht seine Immobilien nach der Wirtschaftsbetrachtung auszurichten, wenn auch in unserem Meinungsbild und Sozialverhalten Personen betroffen oder Planungsvorhaben / Wünsche nicht zur Durchführung kommen, wie im Protokoll ersichtlich.

Ingolf Müller, Dr. Lore Henkel, Volker Buermann, Wilfried Nolte, Marga und Siegfried Riedel
1. Vorsitzende Ingolf Müller, Dr. Lore Henkel, Volker Buermann, Wilfried Nolte, Marga und Siegfried Riedel (v.l.))

Nach diesem brisanten Diskussionspunkt erfolgte die Ehrung der Jubilare. Geehrt wurden für

nicht anwesende Jubilare sind

Die anstehende Versammlungspause wurde mit dem guten Abendessen im Ricklinger Gasthaus ausgefüllt.
Interessant war der DIA-Gastvortrag von Herrn Heitzer, mit der Anmerkung "Siedlergärten sind wieder in Mode" das klingt gut, eingebettet in neue Strukturen und Ideen zur vielfältigen Gartengestaltung, mit alten und neuen Pflanzen, Blumen, Sträuchern, Gräsern und Bäumen, sowie der Erklärung von Bodenbeschaffenheiten, sinnvollen Mähhinweisen, Düngevorgaben und rechtlichen Einhaltungspunkten. Der Verband Wohneigentum bietet für nur 50 € einen Entwurf incl. Pflanzplanung für einen Garten an; Kontakte sind bei Ingolf Müller zu erfragen. Die Revisoren Sigrid Melching und Kai Fricke bescheinigten Wolfgang Schindler für den Kassenbericht und Karin Huber für die Sterbekasse eine ausgezeichnete Kassenführung.
Von derzeit 218 Mitgliedern sind z. Zt. 136 Mitglieder in der Sterbekasse verzeichnet; neue Eintritte wären wünschenswert. Auf Antrag der Revisorin Sigrid Melching wurde dem Vorstand einstimmig die Entlastung erteilt.
Friedel Ernst vom Festausschuss berichtet für 2011 von 6 interessanten Besuchen, Fahrten und Führungen mit den Schwerpunkten beim NDR und der Meyer-Werft.

Für 2012 sind die folgende Planungen / Aktivitäten vorgesehen:

Auf Vorschlag wurde Jörg Weichelt einstimmig als Kassenrevisor in den erweiterten Vorstand gewählt.
Nach Abhandlung diverser Sachfragen / Themen unter Punkt Verschiedenes mit den Aspekten der Verkehrssicherheit in Ricklingen hat der 1. Vorsitzende Ingolf Müller die Sitzung um 21.43 Uhr geschlossen.

Herzlichst Ihre Siedlergemeinschaft Groß Ricklingen

Siedlergemeinschaft Gross-Ricklingen
Links & Adressen
Artikel: Siedlergemeinschaft Gross-Ricklingen
Nöthel 2012