SPD

[Zurück][Übersicht][Email][Email Formular][Newsletter][Suche][Impressum]

Aktuelles aus der SPD-Fraktion im Bezirksrat Ricklingen

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!

SPD-Bezirksratsfraktion spricht sich für Erhalt des Namens „Krankenhaus Siloah“ aus

Zeitungsberichte über Pläne der Regionsverwaltung, dem Klinikneubau auf dem Gelände des Krankenhauses Siloah nach dessen Fertigstellung den Namen „Klinikum Mitte“ zu geben, haben die SPD-Fraktion veranlasst, sich zu Wort zu melden. „Wir halten einen solchen technokratischen und geschichtslosen Namen für äußerst unglücklich“, so der SPD-Fraktionsvorsitzende Dr. Jens Menge.

Der Vorschlag der Verwaltung lasse an einen anonymen und unüberschaubaren Großbetrieb denken. Dagegen habe der Name „Siloah“ nicht nur seit über hundert Jahren einen guten und vertrauten Klang in weiten Teilen Hannovers, sondern auch eine wichtige symbolische Bedeutung. Er verweist nämlich auf den Teich von Siloah in Jerusalem, der das Wasser der Gihonquelle aufnimmt, die Christen, Moslems und Juden als heilkräftig gilt. Menge: „Die Beibehaltung des Names wäre also auch ein verbindendes Zeichen zwischen den Kulturen und Religionen.“

Zwar liegt der Neubau auf dem Gebiet des Stadtbezirks Linden-Limmer. Aber der Stadtbezirksrat Ricklingen hat dennoch auf Betreiben der SPD-Fraktion einstimmig eine Resolution verfasst, in der die entscheidenden Organe der Region gebeten werden, die Bezeichnung „Siloah“ zu erhalten. „Wir freuen uns, dass sich führende Regionspolitikerinnen und -politiker, wie zum Beispiel die 1. Stellvertretende Regionspräsidentin Angelika Walther (SPD) bereits öffentlich ähnlich geäußert haben“, so Menge.

SPD-Bezirksratsfraktion fordert festen Ansprechpartner für IGS-Neubau in der Stadtverwaltung

Der IGS-Neubau wird in den kommenden Jahren die Bewohnerinnen und Bewohner des Stadtteils Mühlenberg und die lokalen Vereine und Initiativen massiv betreffen. Es ist daher wichtig, den Planungs- und Neubauprozess stadtteilnah zu begleiten. Um dies zu erreichen, hat die SPD-Bezirksratsfraktion einen interfraktionellen Antrag initiiert, in dem die Stadtverwaltung gebeten wird, aus ihren Reihen einen festen Ansprechpartner für das Projekt IGS-Neubau zu benennen. SPD-Bezirksratsherr Holger Hannemann, der den Antrag in der Märzsitzung des Stadtbezirksrates einbrachte, führte aus, dass dieser sowohl innerhalb der einzelnen Fachbereiche der Verwaltung koordinierend wirken als auch als kompetente Kontaktstelle für Bevölkerung, Vereine und Politik fungieren solle. Der Antrag, der von allen Fraktion und Einzelvertretern mit unterstützt wurde, fand einstimmige Zustimmung.

SPD setzt sich für mehr Barrierefreiheit in Ricklingen ein

Ein großes Anliegen der SPD-Bezirksratsfraktion ist es, den öffentlichen Raum barrierefrei zu machen. „Häufig stellen fehlende Fußwegabsenkungen mobilitätseingeschränkten Menschen und Familien mit Kinderwagen im Alltag vor Probleme, die man schnell und ohne großen Aufwand lösen kann“, so der SPD- Fraktionsvorsitzende Dr. Jens Menge. Für den Stadtteil Ricklingen habe seine Fraktion daher im März 2012 gemeinsam mit der Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen wieder zwei Anträge eingebracht, die in diese Richtung zielen:

Falls auch Sie in Ihrem Wohnumfeld in Bornum, Mühlenberg, Oberricklingen, Ricklingen oder Wettbergen Stellen kennen, wo Fußwegabsenkungen fehlen, dann teilen Sie dies bitte der SPD-Bezirksratsfraktion mit.

Der Fraktionsvorstand

Sollten Sie Fragen haben oder sich genauer über die Arbeit der SPD-Bezirksratsfraktion Ricklingen informieren wollen, dann besuchen Sie uns im Internet unter www.spd-bezirksrat-ricklingen.de.

SPD
Links & Adressen
SPD-Fraktion
Artikel: Jens Menge, SPD-Fraktion im Bezirksrat Ricklingen
Nöthel 2012