Oberricklingen / Arbeitskreis Butjerbrunnenplatz

[Zurück][Übersicht][Email][Email Formular][Newsletter][Suche][Impressum]

Wir sehen uns auf dem Platz: AK-Butjerbrunnenplatz lädt zum Brunch ein!

Langsam spricht es sich herum, dass ein Kreis von engagierten Bürgerinnen und Bürgern, Geschäftsleuten sowie Vertretern Oberricklinger Einrichtungen sich bemüht, den Oberricklinger Butjerbrunnenplatz aufzuwerten, damit dieser als eine Art Stadtteilplatz wahrgenommen wird, als gemeinsames Zentrum unseres „Straßendorfes“ Oberricklingen. Der Wochenmarkt, das große Oberricklinger Butjerbrunnenfest sowie der jährliche Adventsmarkt weisen schon in diese Richtung, doch im alltäglichen Leben ist der Platz noch nicht im Bewusstsein des Stadtteils verankert. Dabei bietet er genügend Möglichkeiten, ohne großen Aufwand ein öffentliches Leben zu praktizieren.

Den Anfang hatte Frau Neitzke-Ferracutti gemacht, indem sie mit Schülern und Schülerinnen der Peter-Ustinov-Schule, die eine Kunst-AG besuchen, den Butjerbrunnen in seiner atmosphärischen Wirkung auf den Platz malen ließ. Die dabei entstandenen Bilder sind derzeit im Schaufenster der Falkenapotheke zu sehen. Weitere Aktionen sind angedacht, alles soll ohne großen Finanz- und Verwaltungsaufwand umzusetzen sein.

Konkret will der Arbeitskreis interessierte Bewohnerinnen und Bewohner des Stadtteils zu einem Brunch auf dem Butjerbrunnenplatz einladen, am Sonntag, dem 18. September, ab 11:30 Uhr!

Und das soll so funktionieren: Jede teilnehmende Person oder Gruppierung bringt alles selbst mit, was gegessen und getrunken werden soll. Auch Tischschmuck, Blumen, oder was sonst die Atmosphäre gestalten kann. Das Einzige, was der AK-Butjerbrunnenplatz zur Erleiterung der Organisation bereit hält, sind Biertischgarnituren. Um die benötigte Anzahl zu kennen bittet der AK lediglich um Anmeldung und Benennung der ungefähren Personenzahl, telefonisch bei Christa Müller-Jänicke, 0511 – 234 34 22. Um die behördliche Genehmigung kümmert sich unser Stadtteilmanager Joachim Sievers, der den AK-Butjerbrunnenplatz organisatorisch begleitet.

Ein gemeinsamer Stadtteilbrunch bietet genügend Gelegenheit, ins Gespräch zu kommen und auch neue Ideen zur Belebung des Platzes mitzuteilen. Leider muss ein Problem zum Schluss deutlich benannt werden: Ein öffentlicher Brunch unter freiem Himmel braucht ein einigermaßen heiteres Wetter, was Mitte September, oder bei unseren merkwürdigen Sommerverläufen überhaupt, nicht garantiert werden kann. Bei Regenwetter fällt diese Veranstaltung aus, die Idee aber bleibt bestehen.

Martin Walther
Pressesprecher AK-Butjerbrunnenplatz

Arbeitskreis Butjerbrunnenplatz

Der Arbeitskreis wurde am 1. März 2011 auf Einladung des Bezirksbürgermeisters Andreas Markurth in Zusammenarbeit mit dem Stadtbezirksmanager Joachim Sievers gegründet. Die Mitglieder sind interessierte Bürger, Geschäftsleute, Vertreter von Parteien und vom Karl-Lemmermann-Haus und der Peter-Ustinov-Schule.

Ziel des Arbeitskreises ist es den Butjerbrunnenplatz über den Wochenmarkt hinaus zu einem attraktiven Stadtteilzentrum für Oberricklingen zu machen.

Links & Adressen
Artikel: Martin Walther, AK-Butjerbrunnenplatz
Nöthel 2011