CDU

[Zurück][Übersicht][Email][Email Formular][Newsletter][Suche][Impressum]

Rathaus aktuell - CDU-Ratsfraktion Hannover

CDU Ratsfraktion sieht Schwerpunkt bei Sportvereinen

Die CDU-Ratsfraktion hat daher einen Antrag zur Senkung der Betriebskosten in Sportvereinen, vereinseigenen Bädern sowie Bädern der Landeshauptstadt Hannover eingebracht.
Vereine leisten einen wichtigen Beitrag für das Miteinander der Stadtbevölkerung.

Kinder und Jugendliche werden in ihrer Freizeit im Verein optimal betreut. Außerdem setzen sich Vereine u.a. für die Integration von Migrantinnen und Migranten ein. Eine Senkung der Betriebskosten in Sportvereinen, vereinseigenen Bädern sowie Bädern der Landeshauptstadt Hannover entlastet die Vereine finanziell, kommt ihnen demzufolge bei ihrer hervorragenden Arbeit entgegen und lässt den Vereinen Spielraum für weitere Projekte.

Vor diesem Hintergrund fordert die CDU die Stadtwerke Hannover auf, folgende Maßnahmen zu veranlassen:

  1. Die Stadtwerke Hannover AG bietet den Vereinsbädern in der Stadt Hannover Sonderkonditionen bei Wasserpreisen an, die mindestens 25 % unter den vergünstigten Tarifen für Großabnehmer liegen.
  2. Die Stadtwerke Hannover AG bietet den Sportvereinen und Bädern in Hannover für die energetische Sanierung von Vereinsstätten eine Vorfinanzierung bzw. Contracting-Modelle an, wodurch eine deutliche Betriebskosteneinsparung erzielt und infolgedessen eine Entlastung des Vereinsbudgets erreicht wird.
  3. Die Stadtwerke Hannover AG bietet Sportvereinen, die ihre Rasenflächen mit Leitungswasser bewässern müssen, einen Sondertarif an, der mindestens 25 % unter den vergünstigten Tarifen für Großabnehmer liegt.

Ein weiterer Antrag der CDU-Fraktion betrifft die Abrechnung der schulischen Nutzung von Vereinssporthallen.
Die Abrechnungen für die schulische Nutzung der Sporthallen dauern bisher sehr lange. Zurzeit gibt es Verzögerungen von bis zu 18 Monaten. Eine Abschlagszahlung im Juni oder Juli für das laufende Jahr auf Basis der Werte des letzten Jahres hätte für die Vereine den Vorteil, dass sie bei ihrem ohnehin knappen Budget nicht so viel Geld auslegen müssen. Die Abschlagszahlung Mitte des Jahres kann sich an der Vorjahreszahlung orientieren und z.B. 60% von dieser betragen. Vor diesem Hintergrund hat die CDU-Ratsfraktion beantragt, dass der Rat der Landeshauptstadt Hannover die Verwaltung auffordert, die Abrechnungen für die schulische Nutzung von Vereinssporthallen zeitnah zu bearbeiten und die Abschlagszahlungen an die Sportvereine im Juni oder Juli für das laufende Jahr auf Basis der Werte des letzten Jahres auszahlt.

Im Rahmen der Aufstellung des Haushaltes für das Jahr 2011 hatte die CDU-Ratsfraktion gefordert, für die energetische Sanierung von Vereinssportanlagen, hier insbesondere für die Sporthalle der TuS Wettbergen im Zusammenhang mit den bereits eingeplanten Mitteln für die Erneuerung der Heizungsanlage zusätzliche Mittel einzuforden. Diesen Antrag hat die rot-grüne Mehrheitsfraktion in der Ratsversammlung am 24. Februar 2011 abgelehnt.

Ein frohes und hoffentlich sonniges Osterfest wünschen Ihnen und Ihrer Familie

Ihre Barbara Frank (Email)

Ihr Klaus Dieter Scholz (Email)

Für dem Stadtbezirk Ricklingen im Rat der Landeshauptstadt Hannover

Ratsfrau Barbara Frank und Ratsherr Klaus Dieter Scholz
Ratsfrau Barbara Frank und Ratsherr Klaus Dieter Scholz

CDU
Links & Adressen
Artikel: Barbara Frank, Klaus Dieter Scholz, CDU
Nöthel 2011