SPD

[Zurück][Übersicht][Email][Email Formular][Newsletter][Suche][Impressum]

Aktuelles aus der SPD-Fraktion im Bezirksrat Ricklingen

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

vielleicht erinnern Sie, dass ich in der letzten Ausgabe mitten im Sommerloch einige Gedanken zum neuen Einzelhandelskonzept, das uns die Verwaltung vorgelegt hat, geschrieben habe. Da wurde unser Hauptkritikpunkt deutlich, nämlich dass die kleineren, fußläufig erreichbaren Standorte von auf Gelblichtweiter war das Stichwort.

Inzwischen haben alle Politiker und Politikerinnen sich näher mit dem neuen Einzelhandelskonzept beschäftigt, zum Ende der Sommerpause sind wir und dergestalt einig geworden, dass wir im Interesse gerade auch der älteren und bewegungseingeschränkten Menschen in unserem Stadtbezirk dem Trend zu größerer Zentrenbildung widersprechen wollen. Eine interfraktionelle Änderungsdrucksache zielt darauf ab, die Geschäftslagen am WP Eberhard-Eggers-Platz in Oberricklingen und das Einkaufs-und Dienstleistungszentrum Schollweg auf dem Mühlenberg höher zu bewerten, so dass beide in das Einzelhandelskonzept als förderwürdig aufgenommen werden. Die Lebensmittelnahversorgung Bornums soll als Entwicklungsziel definiert werden. Generell soll die Verwaltung sich in der Drucksache nachdrücklich zum Ziel der fußläufigen Erreichbarkeit von Nahversorgungsmöglichkeiten innerhalb von 500 Metern bekennen.

Diese Änderungen sind notwendig, um den aktuellen Stand der Einzelhandelsversorgung darzustellen und eventuellen zukünftigen negativen Entwicklungen entgegenzuwirken. Um solch eine Richtungsänderung des Verwaltungsentwurfes durchzusetzen ist ein interfraktioneller Antrag sicher der beste Weg, ob dem gefolgt wird, wird sich letztlich im Rat der Stadt entscheiden.

In der kommenden Bezirksratssitzung wird unser Fraktionsmitglied Rudolf Przybilla eine Anfrage zur schwierigen Sitzhöhe der neu gestalteten Bänke am Nenndorfer Platz stellen, sowie einen Antrag einbringen, der sich auf die Verbesserung der Sicherheit von einigen Schwachstellen rund um den Butjerbrunnenplatz, die Wallensteinstraße und deren Kreuzung mit der Göttinger Chaussee bezieht.

Bezirksratsherr Erik Breves will beantragen, die Ampeln am Landwehrkreisel nachts auf Gelbblinksequenz zu schalten, sowie Lichtsignalanlagen an Ricklinger Stadtweg, Bornumer Straße und Wallensteinstraße daraufhin zu überprüfen, ob eine Nachtschaltung der Verkehrssicherheit genügen würde.

Die nächtliche Sicherheit des Rad-und Fußweges am Hirtenbach macht unserem Wettberger Bezirksratsherrn Bruno Gründler Sorgen, so dass er einen Antrag auf verbesserte Kenntlichmachung der neuen Wegbegrenzung stellt.

Sie sehen, dass es gerade die kleinen Dinge des Alltags und der Umgebung sind, die unsere Bürgerinnen und Bürgern beschweren und um deren Abhilfe sich ein Bezirksrat zu kümmern hat. Wie ist es aber um die großen Dinge und die Macht bestellt? Da möchte ich Ihnen zum Schluss ein Zitat des Vorstandschefs der Deutschen Bank, Josef Ackermann mit auf den Weg geben: Er meinte in einem Interview, Bundeskanzlerin Angela Merkel sei nicht an der Macht, sie sei nur an der Regierung!

Dass Sie auf die gefährlichen Zwischentöne solcher Bemerkungen achten wünscht Ihnen

Martin Walther
- Pressesprecher der SPD-Fraktion Ricklingen -

Sollten Sie Fragen haben oder sich genauer über die Arbeit der SPD-Bezirksratsfraktion Ricklingen informieren wollen, dann besuchen Sie uns im Internet unter www.spd-bezirksrat-ricklingen.de.

SPD
Links & Adressen
SPD-Fraktion
Artikel: Martin Walther, SPD-Fraktion im Bezirksrat Ricklingen
Nöthel 2010