Die Grünen Ricklingen

[Zurück][Übersicht][Email][Email Formular][Newsletter][Suche][Impressum]

Die Grünen in Ricklingen: Bericht der Grünen aus dem Stadtbezirk

Erfreuliche Entwicklung auf dem HANOMAG-Gelände

Am 27. Juli 2010 haben VertreterInnen der Ratsfraktion und der Bezirksratsfraktionen von Bündnis 90/Die Grünen mit einer rund 20-köpfigen Gruppe bei einer Besichtigungsrunde das insgesamt rund 22 ha große Hanomag-Gelände in dem an unseren Stadtbezirk angrenzenden Linden-Süd in Augenschein genommen. Mit dabei waren Michael Dette aus Oberricklingen, baupolitischer Sprecher der Grünen Ratsfraktion, und Sabine Tegtmeyer-Dette, Fraktionsvorsitzende der Grünen im Stadtbezirksrat Ricklingen. Geführt wurde die Gruppe von der DIBAG Industriebau AG. Wir waren neugierig, was aus den bereits abgeschlossenen Bauabschnitten geworden ist und wie die Planungen für die weitere Revitalisierung des Hanomag-Industriegeländes aussehen.

„An den bereits sanierten und in neue Nutzungen überführten Teilflächen für die Deutsche Telekom und das Zweirad-Center Stadler ist zu sehen, wie alte Bausubstanz modern und architektonisch attraktiv aufbereitet wird und dabei auch die Aspekte des Denkmalschutzes und der Energieeffizienz vorbildlich gelöst werden!“, ist das Urteil von Michael Dette nach der 2-stündigen Führung.

Erfreulich ist beispielsweise die Ausstattung des ca. 9.000 qm großen Bürogebäudes für die Telekom mit energiesparender Dreifachverglasung sowie einer Versorgung mit Fernwärme auch für die Kühlung im Sommer durch Kältemaschinen. Die im Neu- und Umbau befindlichen Büroräume für das in Zukunft dort tätige Unternehmen windwärts werden mit einem ambitionierten Dämmstandard realisiert, der 30 % besser ist als die gesetzlichen Vorgaben der Energieeinsparverordnung!

Die Grünen haben einen sehr guten Eindruck über den aktuellen Entwicklungsstand des Hanomag-Geländes gewonnen und sind auf die weiteren Sanierungsabschnitte und die zukünftigen Nutzungen gespannt. Dabei ist das Hanomag-Areal mit einem Abstand von rund 500 m an den ÖPNV-Verkehrsknoten Linden/Fischerhof gut an den ÖPNV angebunden. Zur besseren Anbindung des Geländes für den Fuß- und Radverkehr sollen die entsprechenden Wege in der Göttinger Straße gemäß einem grün initiierten Ratsbeschluss verbessert werden.

Dieses gewaltige Sanierungsvorhaben ist zwangsläufig mit viel Lärm und Staub verbunden ist. Wir Grünen begrüßen sehr, dass die DIBAG Industriebau der grünen Anregung gefolgt ist, einen Nachbarschaftsdialog mit dem Umfeld des Hanomag-Geländes durchzuführen.

Die Grüne Stadtteilgruppe in Ricklingen trifft sich am 8. September 2010 um 19 Uhr im Freizeitheim Ricklingen. Sie sind herzlich willkommen.

Ihre Sabine Tegtmeyer-Dette
Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen im Bezirksrat Ricklingen

B90 / Die Grünen
Links & Adressen
B90 / Die Grünen
Artikel: Sabine Tegtmeyer-Dette, B90 / Die Grünen Ricklingen
Nöthel 2010