Oberricklingen

[Zurück][Übersicht][Email][Email Formular][Newsletter][Suche][Impressum]

Nachts am Butjerbrunnen

Nachts am Butjerbrunnen auf dem Oberricklinger Marktplatz an der Wallensteinstraße tut sich was: Der Butjer muss nicht mehr im Dunkeln angeln.
Bisher wurde die Brunnenfigur nur fahl erhellt durch die Straßenlaternen in der Umgebung, doch seit Mittwoch, 19. Mai 2010, beleuchtet eine 20 Watt Hallogen-Metall-Dampflampe den Brunnen nach Einbruch der Dunkelheit.

Butjerbrunnen auf dem Oberricklinger Marktplatz
Der beleuchtete Butjerbrunnen auf dem Oberricklinger Marktplatz - im Hintergrund der offene Bücherschrank

Bezirksbürgermeister Andreas Markurth: „Der Butjerbrunnen auf dem gleichnamigen Platz an der Wallensteinstraße in Oberricklingen ist ein Wahrzeichen des Stadtbezirks. Er gehört ab jetzt - neben dem Brunnen auf dem Mühlenberger Markt und dem Brunnen auf dem Rübezahlplatz in Mittelfeld - zu den wenigen Brunnen in Hannover, die nachts angestrahlt werden. Durch die Zusammenarbeit von Rat, Bezirksrat und Verwaltung ist es uns gelungen, einen lang gehegten Wunsch wahr werden zu lassen. Nämlich den Brunnen auch im Dunkeln in den Mittelpunkt des Platzes zu rücken dadurch, dass er angemessen beleuchtet wird.“


Nachts am Butjerbrunnen dabei: Bezirksbürgermeister Andreas Markurth (SPD), Ratsherr Werner Bock (SPD), Bezirksratsherr Jens Menge (SPD) und die stellv. Regionspräsidentin Angelika Walther (SPD)

Der Butjerbrunnen wurde 1959 errichtet. Mit Hilfe von Spenden konnte eine vom Bildhauer Jens Klein gestaltete Figur eines angelnden Jungen aufgestellt werden, die dem Brunnen auch seinen Namen gab. Im Jahr 2000 wurde dann der Oberricklinger Marktplatz nach dem Brunnen benannt: Butjerbrunnenplatz.

Der Butjerbrunnenplatz von oben


Größere Kartenansicht

Links & Adressen
Fotos: Marcel Schwarzenberger
Nöthel 2010