Grundschule Stammestraße

[Zurück][Übersicht][Email][Email Formular][Newsletter][Suche][Impressum]

Grundschule Stammestraße: erster Sanierungsabschnitt fertig gestellt

Der erste Sanierungsabschnitt der Grundschule Stammestraße ist abgeschlossen. Alle Dächer des im Jahr 1878 erbauten Schulgebäudes sind saniert und vom Hausschwamm befreit.

Im zweiten Abschnitt haben jetzt die Arbeiten am denkmalgeschützten Schulgebäude und der Turnhalle begonnen. Der Fachbereich Gebäudemanagement hat für die Gesamtsanierung des dreigeschossigen neoklassizistischen roten Backsteinbaus rund 4,5 Millionen Euro veranschlagt.

Die im Krieg beschädigten Treppengiebel sollen nach historischen Originalen wieder aufgemauert und die gesamte Mauerwerksfassade neu verfugt werden. Es werden neue Fenster eingebaut oder noch erhaltungswürdige Fenster neu verglast und gestrichen.

Im Gebäude werden die Parkett- und Terrazzoböden erneuert oder aufgearbeitet. Zusätzliche Flucht- und Rettungswegtüren sowie Feuerschutzdecken sorgen für erhöhte Sicherheit. Darüber hinaus wird das Dachgeschoss entkernt, um die Verwaltungsräume neu zu ordnen und eine zweiten Rettungsweg zu schaffen.

Die Turnhalle erhält neue Fenster und einen zweiten Fluchtweg. Eine zeitgemäße Deckenstrahlheizung wird ohne Beeinträchtigung des Erscheinungsbildes in die historische Holzfachwerkkonstruktion der Decke integriert.

Darüber hinaus stehen die umfassende Sanierung der Sanitärbereiche sowie der Einbau einer Behindertentoilette auf dem Programm.

Während der Wintermonate werden auf der Baustelle Innenarbeiten ausgeführt, u. a. sämtliche Leitungen erneuert.

Die Bauarbeiten sollen voraussichtlich Ende 2011 abgeschlossen sein. Bis zur Rückkehr in die sanierten Räume findet der Unterricht für sechs Klassen in mobilen Klassenzimmern auf dem Sportplatz statt.

Links & Adressen
Artikel: Pressemitteilung, LH Hannover
Nöthel 2010