Kita St. Thomas

[Zurück][Übersicht][Email][Email Formular][Newsletter][Suche][Impressum]

Kita-Kinder setzen sich auf einer Pressekonferenz für Piratenschiff ein

DEKRA schließt Ritterburg der ST. Thomas-Kita

Generationen von Kindern haben hier das Klettern gelernt, jetzt hat der DEKRA die Ritterburg auf dem Spielplatz der St. Thomas-KiTa in Oberricklingen aus Sicherheitsgründen gesperrt. „Alles morsch“, lautet das Urteil. Damit wurde das Herzstück des Geländes geschlossen, Rutschen und Klettern ist bis auf weiteres nicht erlaubt. Die Entscheidung der DEKRA kommt überraschend. Bislang war die Rede davon, sich im nächsten Jahr Gedanken um Ersatz machen zu müssen. Nun stehen Eltern, Kinder und Kirchengemeinde vor einer schier unlösbaren Aufgabe. Ein neues Klettergerüst kostet rund 17.000 €, Geld, das nicht vorhanden ist.


Die Kita-Kinder vor der gesperrten Ritterburg

Der Förderverein hat deshalb einiges organisiert. Der Vorsitzende Thomas Lindt erläutert: "Kinder haben Sterne gebastelt, die sie beim Haus-zu-Haus-Verkauf anbieten, der Siedlerbund hat den Erlös seiner Weihnachtsfeier gestiftet, Eltern haben beim Basar Bockwürste verkauft, die Gemeinde hat alle Kirchenmitglieder angeschrieben. 3.337 € sind bislang zusammengekommen." KiTa-Leiter Wilfried Köhler stellt nüchtern fest: "Zu wenig, um eine baldige Neuanschaffung zu finanzieren."

Deshalb hatten die Kinder am Freitag, 11. Dezember 2009, zu einer Pressekonferenz eingeladen, zu der auch Bezirksbürgermeister Andreas Markurth kam. Er zeigte sich erfreut über das Engagement der Kleinen. Er forderte sie auf, Bilder mit ihrem Anliegen an den Bezirksrat zu schicken. Torben zeigte sich sofort dazu bereit "Wir malen das Piratenschiff, das wir haben wollen". Pastor Bernd Prigge ist sie sicher, dass der Bezirksrat zur nächsten Sitzung mit einer Bilderflut rechnen kann. "Und die Nachbarschaft mit vielen selbstgebastelten Sternen, mit denen die Kinder um eine Spende bitten."

Es war die erste Pressekonferenz ihres Lebens: Die KiTa-Kinder von St. Thomas hatten eingeladen, um für ein neues Piratenschiff zu kämpfen. Denn: Vor Kurzem hatte die DEKRA ihre Ritterburg auf dem KiTa-Spielplatz geschlossen. Damit ist Rutschen und Klettern bis auf weiteres nicht erlaubt.

Kita St. Thomas
Links & Adressen
Artikel: Bernd Prigge, St. Thomas
Nöthel 2009