Niedersachsenpreis für Bürgerengagement 2009

[Zurück][Übersicht][Gästebuch][Email][Email Formular][Newsletter][Chat][Suche][Impressum]

Unbezahlbar und freiwillig 2009

Wulff: "Einsatz der Ehrenamtlichen ist ein imponierendes Bekenntnis zum Gemeinwohl"

HANNOVER. Ministerpräsident Christian Wulff, VGH-Vorstandsvorsitzender Robert Pohlhausen und Sparkassenpräsident Thomas Mang zeichneten am 31. Oktober bürgerschaftliche Projekte aus Niedersachsen aus und überreichten Preise im Gesamtwert von 32.500 Euro. Die Preisträger des Wettbewerbs "Unbezahlbar und freiwillig - Der Niedersachsenpreis für Bürgerengagement" stehen stellvertretend für die 2,4 Millionen Aktiven in Niedersachsen, die zu einem menschlicheren Miteinander in unserem Land beitragen. Ohne ihren Einsatz könnten viele Maßnahmen und Initiativen nicht stattfinden.

"Die vielfältigen Aktivitäten sind ein Beispiel für die Zuversicht und das positive Denken, das gerade in den gegenwärtigen Zeiten von den freiwillig Engagierten so überzeugend vorgelebt wird. Dieses beeindruckende Engagement wollen wir mit dem Wettbewerb würdigen und anerkennen", brachte Ministerpräsident Christian Wulff seine Freude über das gute Ergebnis des diesjährigen Wettbewerbs zum Ausdruck: "Der Einsatz der Ehrenamtlichen ist ein imponierendes Bekenntnis zum Gemeinwohl."

Sparkassenpräsident Thomas Mang unterstrich in diesem Zusammenhang "das soziale Engagement als Teil der unternehmerischen Identität der Sparkassen".

384 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Niedersachsen haben sich an dem diesjährigen Wettbewerb beteiligt. Bereits zum sechsten Mal führen die Landesregierung, die VGH Versicherungen und die Sparkassen in Niedersachsen die gemeinsame Aktion durch und rücken damit die ehrenamtlich Tätigen in das Blickfeld der Öffentlichkeit. Mit dem Wettbewerb soll ihr Einsatz gewürdigt und anerkannt werden. Die beeindruckende Bewerberzahl aus den fünf Bereichen Kultur, Sport, Kirche/religiöse Gemeinschaften, Umwelt und Soziales spiegelt das umfangreiche Spektrum bürgerschaftlichen Engagements in Niedersachsen wider. Mit 56 Prozent lag der Schwerpunkt der Bewerbungen im sozialen Sektor. Mit 38 Prozent der Bewerbungen kam der größte Teil aus dem ehemaligen Regierungsbezirk Weser-Ems. Am Sonnabend, 31.10.2009, wurden im Neubau der VGH Versicherungen insgesamt elf Preise übergeben.

Das Engagement von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der EWE AG beim "Tag des Ehrenamtes" in Oldenburg wurde mit dem diesjährigen, mit 2.500 Euro dotierten, Sonderpreis "Verantwortung erkennen - Unternehmen werden aktiv" ausgezeichnet. Das Unternehmen EWE AG hat Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für einen Tag freigestellt, damit sie in gemeinnützigen Einrichtungen soziale Projekte durchführen konnten. Die Engagierten haben damit die Einrichtungen konkret unterstützt und gleichzeitig unmittelbare Eindrücke über die Arbeit der gemeinnützigen Einrichtungen gewonnen.

An der Abschlussveranstaltung nahmen rund 250 Gäste aus allen Bereichen des bürgerschaftlichen Engagements teil. Sie wurden durch kurze Filmbeiträge über das Engagement der Preisträgerinnen und Preisträger informiert. Durch die Veranstaltung führte der NDR-Fernsehmoderator Peter von Sassen. Für die musikalische Begleitung sorgte das "Posaunenensemble der Hochschule für Musik und Theater Hannover".

Preisträger des Wettbewerbs “Unbezahlbar und freiwillig - Der Niedersachsenpreis für Bürgerengagement” 2009

  1. Kirche und Soziales: Projekt „Surf the Lord“ - Sozialwerk Anker e. V.
  2. Kultur: Rettung des technischen Denkmals „Hafenkran von 1927 in Stade“
  3. Kultur: „Clenzer Culturladen“
  4. Soziales: Initiative „My Life – Das Coachingprojekt“ Landkreis Harburg
  5. Umwelt: Projekt „Kindergeburtstag bei der Feuerwehr“ – Freiwillige Feuerwehr Goslar
  6. Soziales/Kultur: Projekt „sms – sozial macht stark – Hauptschüler engagieren sich in ihrer Stadt“ Garbsen
  7. Soziales: „Betreuung von Senioren“ – Gemeinsam mit Senioren e.V., Achim
  8. Soziales: „Schnelle Eingreiftruppe“ des Osnabrücker Turnerbundes von 1876 e.V.
  9. Soziales: „ATS Trainerteam“ – Turn- und Sportverein Oestringen 1913 e.V., Schortens
  10. Sport: Projekt „Naturscouts“ Gesellschaft für Naturland Einbeck e.V.
  11. Sonderpreis 2009: „Verantwortung erkennen – Unternehmen werden aktiv“ Engagement von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der EWE AG beim „Tag des Ehrenamtes“ in Oldenburg

Direkt zur Ehrenamtsbörse: freiwilliges Ricklingen mit freiwilliges.fidele-doerp.de
Jobs melden
Links & Adressen
Artikel: Pressemitteilung Nds. Staatskanzlei, 31.10.2009
Nöthel 2009