CDU

[Zurück][Übersicht][Gästebuch][Email][Email Formular][Newsletter][Chat][Suche][Impressum]

CDU Ortsverband Ricklingen/Wettbergen/Mühlenberg

Ergebnis der Europawahl am 7. Juni 2009

Bei der Europawahl am 7. Juni 2009 sind die Unionsparteien erneut mit klarem Vorsprung stärkste Kraft geworden. Obwohl die Europawahl keine Testwahl für die Bundestagswahl war, markiert sie doch einen Trend, den die CDU für die nächsten Wochen nutzen wird, um mit Kraft und Zuversicht den jetzt vor uns liegenden Bundestagswahlkampf entschlossen anzugehen.

Im Bundesgebiet erreichte die CDU/CSU 37,9% und stellt zukünftig 42 Abgeordnete im Europäischen Parlament. Erfreulich für den Bezirksverband Hannover der CDU ist, dass auch unser Kandidat Burkhard Balz gewählt wurde.

In der Landeshauptstadt Hannover kam die CDU auf 28,3% (2004: 33,1%).

Im Stadtbezirk Ricklingen wurde wie folgt gewählt (in Klammer Veränd. zur EW 2004):

In % Ricklingen Ober-Rickl.Wettbergen Mühlenberg Bornum

CDU 28,4(-5,5) 26,2 (-5,4) 36,5 (-4,8) 32,1 (-10,2) 36,8 (-5,7)

SPD 32,4(-2,0) 38,1 (+0,8) 32,5 (0,0) 36,0 (+4,4) 26,1 (-7,7)

FDP 8,4(+3,3) 7,9 (+2,1) 9,4 (+3,7) 8,1 (+2,8) 9,7 (+4,0)

Grüne 16,0(-0,7) 15,1 (-0,4) 11,3 (-1,2) 8,7 (-0,4) 12,6 (+3,9)

Die Linke 6,9(+4,6) 5,3 (+2,9) 4,2 (+2,4) 7,0 (+4,3) 7,5 (+5,1)

Sonstige 7,8 (+0,3) 7,4 (-0,1) 6,1 (-0,1) 8,1 (-0,3) 7,2 (+0,3)

Wir bedanken uns bei allen Wählerinnen und Wählern, die der CDU und unserem Kandidaten ihr Vertrauen ausgesprochen haben. Wir danken auch allen ehrenamtlichen Wahlvorständen, die mit ihrer Arbeit für einen reibungslosen und korrekten Wahlverlauf gesorgt haben.

Besuch in der EON-Zentrale auf dem Mühlenberg

Einer der größten Arbeitgeber Hannovers, nämlich EON, befindet sich auf dem Mühlenberg. Trotz ständiger Umstrukturierungen im EON-Konzern ist die Mitarbeiterzahl auf dem Mühlenberg in den letzten Jahren erfreulicherweise ständig gewachsen. Am 15.6.2009 hatten CDU-Kommunalpolitiker aus dem Stadtbezirk Ricklingen Gelegenheit, die EON-Verwaltung zu besuchen, um sich umfassend über das Unternehmen zu informieren. Von Hannover-Mühlenberg aus werden sowohl die konventionellen Kraftwerke wie auch die Kernkraftwerke der EON europaweit koordiniert. Zusätzlich befindet sich am Mühlenberg ein großes Rechenzentrum.

Zu Beginn der Informationsveranstaltung bekräftige die Geschäftsleitung ihr Bekenntnis zum Standort Mühlenberg, dem Stadtteil, in der EON, früher noch unter dem Namen "Preußenelektra", seit Jahrzehnten zu Hause sei. Deshalb engagiere man sich auch auf vielfältige Weise, so durch die Kooperation mit der IGS Mühlenberg.

Schwerpunktthema waren die Aktivitäten der EON auf dem Kernkraftsektor und die mit der Kernkraft verbundene öffentliche Diskussion. Die Geschäftsleitung sprach die Widersprüche an, die sie in der gegenwärtigen deutschen Energiepolitik sieht. Zum einen hätte man den allmählichen Ausstieg aus der Kernkraft beschlossen, zum anderen habe man aber keine Antwort, wie man die sich abzeichnende langfristige Lücke in der Energieversorgung decken wolle. Ohne Kernkraft brauche man ja neben alternativen Energiearten wie Wind, Wasser oder Sonnenenergie auch zusätzliche konventionelle Kraftwerke, die dann aber wegen ihres CO2-Ausstoßes auch wieder umstritten seien. Man wies uns darauf hin, dass man in fast allen unseren europäischen Nachbarländern inzwischen eine völlig andere Energiepolitik verfolge, so seien inzwischen Dutzende von neuen, modernen Kernkraftwerken im Bau. In anderen Ländern liefen z.Z. Volksabstimmungen mit dem Ziel, den "Ausstieg aus dem Ausstieg" aus der Kernkraft zu beschließen.

Für den Vorstand
R. Frank     M. Michalowitz

CDU
Links & Adressen
Artikel: Roland Frank, CDU Ricklingen-Wettbergen-Mühlenberg
Nöthel 2009