Die Grünen Ricklingen

[Zurück][Übersicht][Gästebuch][Email][Email Formular][Newsletter][Chat][Suche][Impressum]

Die Grünen in Ricklingen: Bericht aus dem Bezirksrat im Mai 2009

In der Sitzung des Bezirksrats im Mai wurden vielfältige Verkehrsprobleme diskutiert. Gemeinsam haben SPD und Grüne beantragt, dass die Verwaltung Vorschläge für die Entschleunigung des Kfz-Verkehrs und zur Erhöhung der Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer in der Bergfeldstraße erarbeitet. Die Bergfeldstraße ist sehr stark befahren und lädt durch ihre jetzige Gestaltung zum Rasen ein. Deshalb sollen verschiedene Maßnahmen geprüft werden, die dafür sorgen, dass die Fahrzeuge langsamer durch die Bergfeldstraße fahren müssen. Insbesondere für die Schulkinder, aber auch für die übrigen Fußgänger und Fahrradfahrer muss die Bergfeldstraße sicherer werden. Wir sind sehr gespannt, welche Vorschläge die Verwaltung erarbeiten wird.

Die Ampelschaltung an der Kreuzung Wallensteinstraße / Ricklinger Stadtweg / Göttinger Chaussee muss aus Sicht aller Bezirksratsmitglieder optimiert werden. Die Wartezeiten insbesondere für Fußgänger sind teilweise zu lang. Dem Antrag der CDU, eine Rechtsabbiegerampel für die Autos zu installieren, die von der südlichen Göttinger Chaussee kommend in den Ricklinger Stadtweg einbiegen, wollte der restliche Bezirksrat nicht zustimmen, weil hierdurch eine kleine Verbesserung für den Autoverkehr, nicht jedoch für die Fußgänger und Fahrradfahrer erreicht wird. In die nächste Sitzung des Bezirksrats soll ein gemeinsamer Antrag aller Fraktionen eingebracht werden, mit dem die Optimierung der Ampelschaltung erreicht werden soll. Voraussetzung uns Grüne ist dabei, dass der Vorrang für die Stadtbahnen bestehen bleibt.

Der Antrag der SPD, die Radwege auf der Göttinger Chaussee zwischen Wallensteinstraße bis zur Stadtgrenze nach Hemmingen in beide Richtungen befahrbar zu machen, wurde von uns Grünen unterstützt. Von einer Anwohnerin wurde diese Idee in der Einwohnerfragestunde durchaus kritisch gesehen, da befürchtet wird, dass die Unfallgefahr mit entgegenkommenden oder abbiegenden Autos größer wird. Da ein Teil der Radwege auf diesem Abschnitt bereits für beide Richtungen geöffnet ist, halten wir die Risiken durch die Öffnung für beide Richtungen auf dem gesamten Abschnitt für vertretbar. Gleichzeitig wird damit eine Verbesserung der Erreichbarkeit vieler Ziele, insbesondere der Geschäfte auf der Göttinger Chaussee, bewirkt.

Ein anderes Thema aus der Bezirksratssitzung soll noch erwähnt werden: Herr Fricke und Herr Rohde von der Landeshauptstadt haben sich in ihrer Funktion als Jungendbildungskoordinatoren vorgestellt, wobei Herr Fricke insbesondere auch für Ricklingen zuständig ist. Die Jungendbildungskoordinatoren versuchen, die bestehenden Angebote zu vernetzen und auf den Bedarf abzustimmen.

Der Bezirksrat tagt das nächste Mal am 18. Juni um 19 Uhr im Freizeitheim Ricklingen. Die Stadtteilgruppe der Grünen trifft sich am 10. Juni um 19 Uhr bei der Nachbarschaftsarbeit im Canarisweg 13.

Beste Grüße von Ihren Grünen im Bezirksrat Ricklingen

Sabine Tegtmeyer-Dette und Jürgen Weßling

B90 / Die Grünen
Links & Adressen
B90 / Die Grünen
Artikel: Sabine Tegtmeyer-Dette, B90 / Die Grünen Ricklingen
Nöthel 2009