St. Thomas

[Zurück][Übersicht][Gästebuch][Email][Email Formular][Newsletter][Chat][Suche][Impressum]

Ricklinger pilgerten durchs Heilige Land

Sechzehn Ricklinger und Oberricklinger haben kurz vor Ostern für acht Tage das Heilige Land besucht, um auf Jesu Spuren zu wandeln. Dabei konnten sie Stationen seines Lebens an den biblisch überlieferten Plätzen nachempfinden.

Die Reise, die die St. Thomas-Kirche unter der Leitung von Pastor Bernd Prigge organisiert hatte, ging von Bethlehem aus zum See Genezareth und endete in Jerusalem. Neben dem Besuch Heiliger Stätten standen Begegnungen mit Christen in der Westbank und in Jerusalem auf dem Programm. Die Gruppe wurde geführt von Salah Adameh, Dozent der Alquds-Universität in Ost-Jerusalem. Er informierte nicht nur fachkundig über die Geschichte des krisengeschütterten Landes, sondern auch über aktuelle politische Probleme.

Geburtskirche in Bethlehem
Die Ricklinger Pilger vor der Geburtskirche in Bethlehem

Beinahe hätte die Reise aufgrund der Krieges zu Anfang des Jahres im Gaza-Streifen nicht stattfinden können, Israel und Palästina erlebten eine große Stornierungswelle. Auch die Gemeindegruppe war geschrumpft. Doch die Ricklingen zeigten sich entschlossen und wurden belohnt: Für Taufen zu Ostern konnten sie sogar trotz strenger Flughafenkontrollen Wasser aus dem Jordan mitbringen.

St. Thomas
Links & Adressen
St. Thomas
Artikel: Bernd Prigge, St. Thomas
Nöthel 2009