CDU

[Zurück][Übersicht][Gästebuch][Email][Email Formular][Newsletter][Chat][Suche][Impressum]

Die CDU-Bezirksratsfraktion informiert

RESOLUTION

Die CDU-Fraktion im Stadtbezirksrat Ricklingen bittet die Mitglieder des Kultusausschusses des Niedersächsischen Landtages, sich dafür einzusetzen, das an der IGS Mühlenberg weiterhin das Abitur wahlweise in 12 bzw. 13 Jahren abgelegt werden kann. Wir unterstützen die Arbeit der Schulleitung und des Kollegiums der IGS Mühlenberg seit vielen Jahren, da wir davon überzeugt sind, dass hier hervorragende Arbeit geleistet wird. Insbesondere wird hier vielen Schülerinnen und Schülern ermöglicht höhere Bildungsab-schlüsse zu erwerben, als ihnen nach den Grundschulempfehlungen zugetraut wurden.

Wir haben Verständnis für die Schülerinnen und Schüler und deren Eltern,die sich engagiert für ihre Schule einsetzen. Würden uns aber wünschen, dass bei der Auseinandersetzung über die Änderung der Grundsatzerlasse für die Integrierten Gesamtschulen mit dem Ziel, ab 1.8.2010 den angebotenen gymnasialen Bildungsgang auf acht Schuljahre zu verkürzen, nicht vergessen wird, dass dahinter der Leitgedanke steht, deutschen Jugendlichen Wettbewerbschancen im internationalen Vergleich zu eröffnen. Nicht umsonst haben die Schulleitungen der Integrierten Gesamtschulen dies als 2003 die Schulstrukturreform das Abitur nach 12 Jahren eingeführt hat, auch für ihre Schulform eingefordert.

Das durch die Einführung des sogenannten „Turboabiturs“ der integriert angebotene gymnasiale Bildungsgang in Gefahr ist, kann so von uns nicht nachvollzogen werden. Zum Einen wird dieser Bildungsgang ja bereits an der IGS Mühlenberg angeboten, zum Anderen ist hier ein Stufenplan vorgesehen, der die bereits jetzt bestehende Differenzierung in Klasse 7 in A und B Kurse durch eine 3. Variante der sogenannten Z-Kurse ergänzt. Dies ist im Gesamtschulerlass des Kultusministeriums bereits seit Jahren so vorgesehen.

Die Klassenstufe 5 und 6 sind von der neuen Regelung insofern nicht betroffen, da bereits jetzt die Möglichkeit besteht, Französisch, Latein oder Spanisch als 2. Fremdsprache zu wählen.

Albert Koch
Fraktionsvorsitzender

CDU
Links & Adressen
CDU-Bezirksratsfraktion Ricklingen
Artikel: Albert Koch, CDU-Bezirksratsfraktion Ricklingen
Nöthel 2009