Kita St. Thomas

[Zurück][Übersicht][Gästebuch][Email][Email Formular][Newsletter][Chat][Suche][Impressum]

Der Förderverein der Kindertagesstätte der St. Thomas-Kirchengemeinde stellt sich vor

Am 06.11.2008 wurde ein neuer Vorstand des Fördervereins gewählt. Der neue Vorstand besteht aus Thomas Lindt, Jeanette Posim, Tanja Franke und Fuat Simsek. Durch die gelungene Wahl eines neuen Vorstandes konnte der Förderverein erhalten bleiben. Unser Ziel ist es, die pädagogische Arbeit der Kindertagesstätte St. Thomas zu fördern und zu unterstützen. Unsere erste Aktivität war die Unterstützung des lebendigen Adventskalenders mit dem Verkauf von Hotdogs und Schmalzbroten an die Besucher.

Um den Kindergartenkindern auch weiterhin auf dem Außengelände Spiel und Bewegung zu ermöglichen, haben wir die Anschaffung von vier Laufrädern, vier Schaufelladern und zwei Kinderrollern unterstützt.

Mittelfristig muss die Holzspielburg auf dem Außengelände erneuert werden. Um diese große Aufgabe zu realisieren, möchten wir auf diesem Wege zu Spenden an den Förderverein der Kindertagesstätte der St. Thomas-Kirchengemeinde aufrufen.

Möchten Sie unsere Arbeit oder die Anschaffung einer neuen Holzspielburg unterstützen, so nehmen Sie bitte mit uns Kontakt unter der Email-Adresse foerderverein@thlindt.de auf oder fordern unsere Kontaktdaten über den Kindergarten der St. Thomas-Kirchengemeinde unter der Rufnummer 0511 421904 ab.

An dieser Stelle möchten wir uns beim Förderverein für die geleistete Arbeit und die Anschaffung der Fahrzeuge recht herzlich bedanken.

Die Mitarbeiter d. Kindertagesstätte

Die Mäuse Gruppe besucht die Kuscheltierklinik

Am Mittwoch, den 14.01.2009 besuchten die Kinder die Kuscheltierklinik im Henritettenstift. In der Früh machten sich die Kinder Mäuse Gruppe, begleitet von den Erwachsenen, mit ihren Kuscheltieren auf den Weg in die Kuscheltierklinik. Dort wurden sie von Herrn Döring und einer Kollegin begrüßt und zu einem Rundgang durch die Klinik eingeladen.
Anschließend an den Rundgang fand die Kuscheltiersprechstunde statt. Hier wurden die Kuscheltiereltern nach dem gesundheitlichen Zusatz und den aktuellen Beschwerden befragt.

Der eine Teddy bekam einen Verband, ein anderes Kuscheltier musste operiert werden. Zur Vorbereitung gab es eine Beruhigungsspritze, dann die Narkose und es wurde eine erfolgreiche Operation durchgeführt. So wurde für jedes Kuscheltier eine individuelle Diagnose und eine entsprechende Therapie erstellt. In der Krankenhausapotheke wurden extra für die Kuscheltiere Pillen hergestellt, die den Kuscheltiereltern mitgegeben wurden.

Die Kuscheltiermütter und Väter verfolgten gespannt und interessiert die Behandlung und Versorgung ihrer Liebsten.

Wilfried Köhler

KITA St. Thomas
Links & Adressen
Artikel: Wilfried Köhler, KITA St. Thomas
Nöthel 2008