Oberricklinger Butjerbrunnenfest

[Zurück][Übersicht][Gästebuch][Email][Email Formular][Newsletter][Chat][Suche][Impressum]

Das war das 7. Oberricklinger Butjerbrunnenfest 2008

Viele Stände auf dem Butjerbrunnenplatz sind eigentlich nichts Ungewöhnliches, denn es ist ja der Oberricklinger Marktplatz, auf dem jeden Donnerstag der Wochenmarkt stattfindet. Aber alle zwei Jahre im Hochsommer wird der Platz an der Wallensteinstraße zum Festplatz, dann nämlich, wenn dort das Butjerbrunnenfest stattfindet.


Der Fanfarenzug Ricklingen - im Hintergrund Andreas Markurth, Angelika Walther und Martin Walther (v.l.)

Am Samstag, 6. September 2008, war es wieder soweit: Das mittlerweile 7. Butjerbrunnenfest, organisiert vom Oberricklinger Butjerbrunnenverein (OBV), startete gegen 11.00 Uhr auf dem Marktplatz. Ein knapp neunstündiges Programm auf der großen Showbühne, durch das das Moderatorenduo Maren Möller und Martin Walther abwechselnd führten, sorgte für Unterhaltung bei den Festbesuchern. Neben der lokalen Politprominenz, ließen es sich auch einige Politiker aus dem Stadtrat sowie aus Land- und Bundestag nicht nehmen beim Oberricklinger Stadtteilfest vorbei zu schauen.

A. Walther und A. Markurth
Angelika Walther, Vorsitzende des OBV und Stellv. Regionspräsidentin, und Bezirksbürgermeister Andreas Markurth (v.r.)

An vielen Ständen wurde Spiel und Spaß für die Kinder geboten, neben dem morgendlichen Musikprogramm für die Jüngsten, unter anderen mit den Trommelkids der St. Thomas-Gemeinde, gab es Ponyreiten und ein ganzes Spielzelt, das von der Siedlergemeinschaft Groß-Ricklingen eingerichtet und betrieben wurde.
Die Trommelkids werden auch den Erlös des diesjährigen Butjerbrunnenfestes erhalten, wie Angelika Walther, die Vorsitzendes des OBV, bei der offiziellen Begrüßung mitteilte. Traditionell werden mit dem Festerlös Kinder- oder Jugendeinrichtungen im Stadtteil bei ihrer Arbeit unterstützt.

Modenschau
Modenschau der Freiwilligen Feuerwehr Ricklingen

Beim groß angekündigten Promi-Bierzapfen schlug die Vorsitzende vom Kurfürstlich Venezianischer Karneval zu Hannover e.V., Dr. Marlena Robin-Winn, den Zapfhahn in das von der IG Ricklingen gestiftete Bierfass. Mit Unterstützung von Arnold Wittke, 2. Vorsitzender des OBV und 1. der IG Ricklingen, wurde dann von den in festlichen Kostümen gekleideten Vereinsmitgliedern für den guten Zweck Bier gezapft.

Prommizapfen
Prommizapfen: O'zapft is!

Noch auf dem Festplatz tauschten sich Arnold Wittke und OBV-Pressesprecher Martin Walther darüber aus, dass man in zwei Jahren sicher wieder auf dem Butjerbrunnenplatz feiern wolle. Woraufhin Martin Walther mit seinem Vorstandskollegen gleich in Verhandlungen eintrat, auch wieder eine Festschrift herausgeben zu wollen - allerdings mit mehr Seiten, um dort auch etwas aus Oberricklingens Stadtteilgeschichte veröffentlichen zu können.

Sehr zufrieden war der OBV mit den Besucherzahlen und der Präsenz der Vereine beim Fest, wie Martin Walther nach dem Fest mitteilte. Dies führte er auf die neue Struktur des Vereins zurück. Er stellte jedoch für kommenden Butjerbunnenfeste kleine Änderungen in Aussicht, die aber eher mit dem Platzaufbau zu tun haben. Seiner Meinung nach sollte der Platz konzentrierter in Richtung Getränkeausschank, Bühne und Programm ausgerichtet werden, umrandet in einer ruhigeren Zone mit Gesprächen, Politik und Kaffeetafel. Ob dies so kommt, wird allerdings erst in kommenden Vorstandsrunden entschieden.

Drei Videos vom 7. Oberricklinger Butjerbunnenfest finden Sie auf FDTV: 7. Oberricklinger Butjerbunnenfest 2008 (15.12.2008)

Beeke-Sänger
Beeke-Sänger
Krümelgarde der Fidelen Ricklinger
Krümelgarde der Fidelen Ricklinger

„The 23 Eyes” alias „Venus in Pain
Links & Adressen
Promizapfen
Promizapfen...
Promizapfen
...am Stand der IG Ricklingen
Oberricklinger Butjerbrunnenfeste

Auf dem Senioren-Fitnessgerät (v.l.): Marcel Schwarzenberger (HAZ), Bezirksbürgermeister Andreas Markurth, Bezirksratsfrau Brigitte Biere (SPD) und Brigitte Hurtzig (AMBV-Vorsitzende)

Ponyreiten auf dem Butjerbrunnenplatz
Oberricklinger Butjerbrunnenverein
Artikel & Fotos: Fidele Dörp
Nöthel 2008