St. Augustinus

[Zurück][Übersicht][Gästebuch][Email][Email Formular][Newsletter][Chat][Suche][Impressum]

72 Stundendenaktion im Kindergarten St. Monika

Am Donnerstag 17.04.2008 um 17:00 Uhr wurde es spannend im Jugendpastoralen Zentrum TABOR in der Hildesheimerstraße. Die Firmgruppe von St. Augustinus - Hannover beteiligte sich, im Rahmen der Firmvorbereitung, an der 72-Stunden-Aktion "BESSER JETZT" des Bundes der deutschen katholischen Jugend. Sie hatten ein Sozialprojekt umzusetzen.

Projektauftrag:
Ihr sollt innerhalb von 72 Stunden einen kindgerechten Stadtführer, für Ricklingen, im Kindergarten St. Monika erstellen. Dieser Stadtführer soll für die Arbeit im Kindergarten nutzbar sein. Es sollen Orte darin beschrieben werden, die besonders für Kinder interessant sind. Der Plan soll dauerhaft für den Kindergarten zur Verfügung stehen.

Die Kinder des Kindergartens St.Monika unterstützten die Jugendlichen mit selbst gemalte Bilder.

Von 33 Firmbewerberinnen beteiligten sich 16 Jugendlich an der Aktion. Sie fotografierten im Stadtteil für die Kinder interessante Objekte, die zum Teil auch nach gemalte Bilder der Kinder ausgewählt wurden. Diese wurden auf Papier geklebt und zu einem großen Würfelspiel verarbeitet.

Am Sonntag, 20. April 2008 um 16:00 Uhr war es dann soweit. Im Kindergarten St.Monika wurde das Ergebnis, den Kindern, Eltern, Großeltern, Erzieherinnen und Gästen präsentiert. Auch der Pfarrer von St. Augustinus, Pater Heinz Weierstraß SDB, und der Bezirksbürgermeister des Stadtbezirks Ricklingen, Herr Andreas Markurth, sind gekommen.

Die Kinder spielten das Würfelspiel mit Begeisterung unter den Beifall der Anwesenden, danach gab es Kaffee und von den Jugendliche selbstgebackenen Kuchen.

Es war eine gelungene 72h Stunden - Aktion unserer Firmbewerber, und ein gelungener Nachmittag.

Der Diakon unserer Gemeinde, Bruder Matthias Bogoslawski SDB dankte, als Leiter der Aktion allen, die bei der Vorbereitung und der Durchführung, zum Gelingen beigetragen haben.

Horst Lerch

St. Augustinus
Links & Adressen
72 Stunden. Besser jetzt.
Artikel: Horst Lerch
Nöthel 2008