Schützengesellschaft Ricklingen

[Zurück][Übersicht][Gästebuch][Email][Email Formular][Newsletter][Chat][Suche][Impressum]

Schützengesellschaft Ricklingen aktuell

Mitgliederversammlung der Schützengesellschaft Ricklingen v. 1853 e.V.

Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung in der „Alten Ricklinger Bierquelle“ mussten einige wichtige Endscheidungen getroffen werden. So standen z.B. nach 4 Jahren Amtszeit die Neuwahlen des 1. Vorsitzenden und des Vereinssportleiters auf der Tagesordnung. Sowohl Dietrich Raabe wie auch Harald Janssen wurden für weitere 4 Jahre in ihren Ämtern bestätigt.
Der ehemalige Vorsitzende Klaus Mattuscheck (1994-2004) wurde als neuer Pressewart für den leider viel zu früh verstorbenen Albert Marwede in den Vorstand gewählt.

Wegen allgemein gestiegener Kosten wurde eine Beitragsanpassung notwendig, eine Erhöhung von 1,50 Euro pro Monat wurde einstimmig beschlossen.

Auch in diesem Jahr haben sich die Ricklinger Schützen viel vorgenommen. Neben dem Königsschießen im April stehen auch wieder Kreis- und Landesmeisterschaften auf dem Programm.

Von den Kreismeisterschaften Luftdruckwaffen gibt es bereits einige Erfolge zu berichten. So wurde in der Disziplin Luftgewehr Junioren-A weiblich Anna Lena Behrens Kreismeisterin mit 366 Ring, bei den Junioren-B männlich konnte Timo Meier diesen Titel mit ebenfalls 366 Ring erlangen. Und auch die Mannschaft (H. Janssen, V. Schneider, R. Küster) belegte in der Disziplin Luftgewehr Auflage Altersklasse mit 884 Ring den ersten Platz.

Und noch ein Hinweis für alle, die vielleicht auch Interesse am Schießsport haben:
Beim Tag der Ricklinger am 27. u. 28. Juni 2008 können die Besucher am Stand der Ricklinger Schützen ihr schießsportliches Talent testen und um die Würde des „Ricklinger Volkskönigs“ kämpfen.
Weitere Informationen beim 1. Vorsitzenden Dietrich Raabe (Tel:412065). Matt.

Schützengesellschaft Ricklingen “putz munter”

2. Müllsammeltag in Hannover und Ricklingen
14 Mitglieder S.G. Ricklingen (alt und jung) trafen sich am 29. März 2008, wie im Jahr zuvor, auf dem Hof der Familie Buntrock, um die Sammelaktion und die zu gehende Route zu besprechen, sowie die Ausrüstungsmaterialien, Müllsäcke und Handschuhe in Empfang zu nehmen.

Die Ausrüstung mancher „Müllwerker“ ,ist aus der Nähe gesehen, technisch auf hohem Nivou. Die Greifzange des 1. Vorsitzenden ( links und rechthändig) bedienbar ist ein Hight-tech-Gerät, sehr professionell.

Die zwei kleinen mitgeführten Handkarren sollten nicht als Verpflegungswagen dienen, sondern wurden zum Transport der ersten gefüllten Müllsäcke gebraucht.

Den Hahnensteg entlang, zum Hemminger Kirchweg, dann ausschwärmend durch das Ricklinger Holz, konnte anschließend Wilfried Buntrock als Mülltransporteur die ersten 20 Müllsäcke in seinen „Hänger“ übernehmen. An den Kiesteichen bis zur Pumpstation konnte weiter fleißig gesammelt werden. 34 mit Müll gefüllte Säcke wurde zum Schluß gezählt, das entspricht 34 € für einen guten Zweck.

Die Sammelaktion in Hannover und Ricklingen hat über 2000 Müllsäcke, also über 2000 € für einen guten Zweck erbracht.

Eine kleine Rast wurde wieder beim DRC-Klubheim eingelegt, verordnet vom unserem Abfallexperten, Dietrich Raabe.

Die Aktion, auch wenn sie im kleinen Rahmen (bei uns in Ricklingen) stattfand, hat Sinn und ist gut für unsere Umwelt, sie hilft Bedürftigen Mitbürgern, in diesem besonderen Fall Mitbürgerinnen! RoSi

Schützengesellschaft Ricklingen
Links & Adressen
Artikel: Klaus Mattuschek, SG Ricklingen
Nöthel 2008