SPD

[Zurück][Übersicht][Gästebuch][Email][Email Formular][Newsletter][Chat][Suche][Impressum]

Aktuelles aus der SPD-Fraktion im Bezirksrat Ricklingen

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!

Martin Walther als neues Fraktionsmitglied verpflichtet

In der März-Sitzung des Bezirksrates Ricklingen ist der Oberricklinger Martin Walther (SPD) als neues Bezirksratsmitglied verpflichtet worden. Der 59jährige Diplom-Theologe und Jugendwart hat dem Bezirksrat bereits von 1991 bis 1996 angehört. Walther folgt Herbert Ludewig, der aus beruflichen und privaten Gründen sein Mandat niedergelegt hat. Ludewig war seit 2001 Mitglied im Bezirksrat Ricklingen und hat sich in dieser Funktion schwerpunktmäßig für die Belange seines Wohnstadtteils Mühlenberg eingesetzt. Die SPD-Bezirksratsfraktion bedankt sich herzlich bei Herbert Ludewig für die über viele Jahre geleistete Arbeit!

Bezirksrat Ricklingen gegen Pläne zur Umbenennung des Ricklinger Friedhofs

Mit einem Dringlichkeitsantrag hat sich die SPD-Bezirksratsfraktion Ricklingen gegen das Vorhaben der Verwaltung und des Bezirksrats Linden-Limmer gewendet, den Namen des Stadtfriedhofs Ricklingen schrittweise um den Untertitel "Zentralfriedhof Linden von 1908" zu ergänzen. Die Verwendung dieses Zusatzes auf Übersichtsplänen und in städtischem Informationsmaterial führt nach Meinung der Ricklinger SPD nur zu einem unübersichtlichen Bezeichnungswirrwarr. "Vor allem geht es aber nicht, dass die Verwaltung auf Antrag Linden-Limmers über Benennungen im Stadtbezirk Ricklingen befindet, ohne das dortige politische Gremium - nämlich den Bezirksrat Ricklingen - zu hören?, erklärte SPD-Bezirksratsherr Rudolf Przibylla. Der Dringlichkeitsantrag wurde mit den Stimmen von SPD, CDU und Die Linke angenommen.

Sanierung Grundschule Stammestraße - SPD fragt nach

Erfreut hat die SPD-Bezirksratsfraktion die Nachricht der Verwaltung aufgenommen, dass nun - trotz angespannter Haushaltslage - zumindest eine Teilsanierung der Grundschule Stammestraße mit einem Volumen von rund € 600 000,- erfolgt, um so die Nutzung des Schulgebäudes zu sichern. Entsprechende Planungen wurden dem Bezirksratsrat im März vorgestellt. Demnach erfolgt primär eine Schwammsanierung und die Erneuerung des Dachs des Nebengebäudes. Bezirksratsherr Erik Breves fragte für die SPD-Fraktion vor allem nach, welche Einschränkungen des Unterichtsablaufes durch die Sanierungsarbeiten zu erwarten seien. Laut Auskunft der Verwaltung kann der Unterricht im Hauptgebäude uneingeschränkt weitergeführt werden. Anstelle der Räume im Nebengebäude soll ab Mai südlich der Turnhalle ein Containerdorf entstehen, in dem sechs Klassen einquartiert werden. Insgesamt sollen sich die Sanierungsarbeiten von den Sommerferien 2008 bis April 2009 erstrecken.

Kleingärtenflächen Frankfurter Allee / Mühlenholzweg bleiben wohl zunächst weiter Brachland

Für die SPD-Fraktion hat die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Brigitte Biere in der März-Sitzung des Bezirksrates die Verwaltung gefragt, was aus der Brachfläche der ehemaligen Kleingärten parallel zur Frankfurter Allee / Mühlenholzweg werden soll. Leider ist seitens der Stadt nichts über die weitere Nutzung bekannt. Die ehemaligen Kleingärtnerflächen, die als Gewerbegebiet ausgewiesen sind, wurden im Rahmen eines Tauschgeschäftes an einen Privaten verkauft. Ein Rückkauf scheidet aus Sicht der Verwaltung jedoch aus.

Anträge der SPD-Fraktion im März:

Folgende Anträge der SPD-Fraktion wurden vom Bezirksrat angenommen:

Jens Menge
stellv. Fraktionsvorsitzender

Sollten Sie Fragen haben oder sich genauer über die Arbeit der SPD-Bezirksratsfraktion Ricklingen informieren wollen, dann besuchen Sie uns im Internet unter www.spd-bezirksrat-ricklingen.de.

SPD
Links & Adressen
SPD-Fraktion
Artikel: Jens Menge, SPD-Fraktion im Bezirksrat Ricklingen
Nöthel 2008