Kita St. Thomas

[Zurück][Übersicht][Gästebuch][Email][Email Formular][Newsletter][Chat][Suche][Impressum]

KITA St. Thomas: Frühstücksbüfett – die Erprobung hat sich bewährt

Aus dem Pauschalurlaub kennt man es von den Büfetts in den Hotels, sie sind eine wahre Augenweide. Bei der Vielfalt des Angebotes kann man sich nur schwer entscheiden was man nehmen will. So kommt es, dass die Teller erstmal voll gepackt werden. Das Angebot ist einfach zu verführerisch. Die Augen sind oft größer als der Hunger.

So ähnlich war es auch hier am Anfang. Die Kinder packten sich die Teller voll. Inzwischen haben sie gelernt ihren Hunger einzuschätzen, dass heißt sich soviel zu nehmen wie sie auch aufessen.

Das Angebot des Büfetts ist reichhaltig, Cornflakes, Joghurt, Obst, rohes Gemüse, Wurst, Käse, Frischkäse, Körner Brot, Knäckebrot, Zwieback, Erdbeermarmelade, verschiedene Getränke und einmal in der Woche Nutella. Es wird wohl überlegt ausgesucht und auch gegessen. Die süßen Sachen sind nicht so der Renner. Gerade das war die Sorge einiger Eltern, dass ihre Kinder nur Nutella und Marmelade essen.

Die Kinder lernen sich zu entscheiden, ihren Hunger einzuschätzen, Rücksicht zu nehmen, sich gegenseitig zu helfen, Selbstständigkeit, den Umgang mit dem Messer und die Achtung vor den Lebensmitteln. Seit der Einführung des Frühstücksbüfetts werden weniger Lebensmittel weggeworfen oder wie es früher war, landen keine nur einmal angebissenen Brote wieder in der Brotdose.

Wir hatten zu Beginn der Versuchsphase mit den Eltern vereinbart sie zu befragen, die Rückmeldungen bislang sind positiv…das Frühstücksbüfett soll eine Dauereinrichtung in der Kita werden.

Wilfried Köhler,
Leiter d. Kindertagesstätte der St. Thomasgemeinde

KITA St. Thomas
Links & Adressen
Artikel: Wilfried Köhler, KITA St. Thomas
Nöthel 2008