Grundschule Stammestraße

[Zurück][Übersicht][Gästebuch][Email][Email Formular][Newsletter][Chat][Suche][Impressum]

Jugendbuchwoche in der Grundschule Stammestraße: „Lesen gefährdet die Dummheit”

Elternnachmittag anlässlich der Jugendbuchwoche in der Grundschule Stammestraße am 11.12.2007

„Lesen gefährdet die Dummheit” – unter diesem Motto stand auch in diesem Jahr die Jugenbuchwoche in der Grundschule Stammestraße vom 7.-12.12.07.
In einer Auswahl von Neuerscheinungen stöberten die Schülerinnen und Schüler der 1. bis 4. Klassen eine Woche lang in der Buchausstellung die die Mitarbeiterinnen der Stadtbibliothek Ricklingen in der Grundschule aufgebaut hatten. Bibliothekarinnen der Stadtbibliothek lasen aus neuen Büchern vor und halfen den kleinen Lesern bei ihrer Entdeckungsreise durch die Welt der Bücher.


Stöbern in der Buchausstellung

Am Nachmittag des 11. Dezember waren dann auch Eltern und Geschwister in die Grundschule eingeladen. Schülerinnen und Schüler der 2. bis 4. Klassen trugen Weihnachtsgedichte vor, lasen Krimis oder zeigten mit selbst geschriebenen Texten, dass sie nicht nur gut vorlesen, sondern sich auch spannende Geschichte ausdenken können. Bei Kaffee und Kuchen hatten dann auch die Gäste Gelegenheit, die Buchausstellung zu besuchen und an einer Endlosgeschichte selbst mitzuschreiben.


Bezirksbürgermeister Andreas Markurth liest Astrid Lingren

Dass Astrid Lindgrens Geschichten noch immer große und kleine Menschen faszinieren können, bewies Bezirksbürgermeister Andreas Markurth, der die Geschichte von Tomte Tummetott vorlas.
Abschließend wurden an die kleinen Zuhörer Bücher verlost zum Weiterlesen zuhause.


Frau Raup-Kaiser von der Stadtbibliothek Ricklingen berät

Links & Adressen
Artikel & Fotos: Helga Witt, Grundschule Stammestraße
Nöthel 2007