Kita St. Thomas

[Zurück][Übersicht][Gästebuch][Email][Email Formular][Newsletter][Chat][Suche][Impressum]

KITA St. Thomas: Projekte, Projekte, Projekte

Mit Beginn des neuen KITA-Jahres im August startete auch die Projektarbeit in der KITA erneut. Ein vielfältiges Angebot soll die Kinder in ihrer Kreativität fördern, ihren Wissensdurst stillen, sie fit machen für die Schule und sie im allgemeinen auf die Anforderungen des Lebens auf spielerische Weise vorbereiten.

Genannt sei hier z. B. das Projekt „Forschen und Experimentieren”, bei dem einige Kinder sich derzeit dem Schwerpunktthema „Wald” widmen. Begleitend haben bereits zwei Exkursionen zur Waldstation Eilenriede stattgefunden. Die Waldstation lädt mit insgesamt 28 verschiedenen Erlebnis-Stationen zum Erforschen und Entdecken des Ökosystems „Stadtwald” ein. Hier konnten auch schon so wichtige Fragen geklärt werden wie z. B. „Wie viel Wasser trinkt eine Eiche am Tag?” oder „Warum schiebt des Eichhörnchen einen Einkaufswagen durch den Wald?”.

Für die „Großen”, also die Vorschulkinder, findet im letzten KITA-Jahr regelmäßig die „Schreibwerkstatt” statt. Mit gezielten Schwungübungen und kleinen Malaufgaben wird die Muskulatur im Handgelenk gelockert und die Feinmotorik gefördert, so dass das spätere Schreiben lernen in der Schule erleichtert wird. Ebenfalls für die Großen wird es im Frühjahr ein Projekt zur Gewaltprävention geben, das in der KITA stattfindet und wieder vom Verein Violetta e. V. unterstützt wird. Die Kinder lernen in kleinen Arbeitsgruppen gewaltfreie Wege zur Konfliktlösung ebenso wie eine gesunde Selbstwahrnehmung und –Verteidigung.

Zukünftig werden auch wieder Termine in der Stadtbücherei Ricklingen wahrgenommen, wo beim „Bilderbuchkino” schon so manches Abenteuer von den KITA-Kindern erlebt wurde. Diese kleinen Ausflüge dienen in den Gruppen insbesondere auch zur Verkehrerziehung, denn die Wege werden zu Fuß erledigt, so dass auch der Verkehr mit seinen Gefahren sowie das alltägliche Leben im eigenen Stadtteil vermittelt werden.

Der Dezember steht in der KITA natürlich traditionell unter der Überschrift Weihnachten. In diesem Jahr wird die Vorbereitung auf die „Schönste Zeit des Jahres” noch um ein besonderes religionspädagogisches Projekt speziell zur Weihnachtsgeschichte ergänzt.

In Vorbereitung ist auch eine Yoga-Gruppe, so dass die Kinder die Möglichkeit haben, sich und ihren Körper über Sport und Bewegung, aber auch über Ruhe und Entspannung, wahrzunehmen und einzuschätzen lernen.

Des Weiteren findet in der KITA regelmäßig einmal in der Woche ein offenes Kreativangebot im Hort statt. Den Kindern stehen verschiedenste Materialien und Arbeitstechniken zur Verfügung, um Kreativität und Freude am Gestalten zu fördern.

Ergänzt wird diese Vielzahl an Angeboten noch durch eine Tanzgruppe, eine Backgruppe, die die Kinder von Zeit zu Zeit mit frischen Ergebnissen erfreut, und eine Märchengruppe, in der Phantasie und die Liebe zum Erzählen und zu Büchern im Vordergrund stehen.

All diese unterschiedlichen Gruppen, Angebote und Aktionen ermöglichen jedem einzelnen Kind, sich auf seine Weise, seinen Neigungen und Fähigkeiten entsprechend, zu entwickeln, Stärken zu erkennen und Talente zu fördern.

Somit leistet der Kindergarten auch und gerade in diesem Punkt einen ganz wichtigen Beitrag, um die Kinder auf dem Weg zum Erwachsen-Werden liebevoll zu begleiten!

KITA St. Thomas
Links & Adressen
Artikel: Wilfried Köhler, KITA St. Thomas
Nöthel 2007