SPD

[Zurück][Übersicht][Gästebuch][Email][Email Formular][Newsletter][Chat][Suche][Impressum]

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!

SPD begrüßt Pläne für kombinierte Haupt- und Realschule in Ricklingen

Die SPD im Stadtbezirksrat Ricklingen begrüßt das Vorhaben der Verwaltung, die Johannes-Kepler-Realschule und die Hauptschule Peter-Ustinov-Schule zum 01. August 2008 zu einer kombinierten Haupt- und Realschule mit einer Außenstelle in der Nordfeldstraße zusammenzulegen.
"Die Verwaltung hat sich somit weitgehend den Wünschen der SPD-Fraktion angenähert", so der Fraktionsvorsitzende Frank Weber. "Wir haben damit erreicht, dass für den Stadtbezirk Ricklingen auch weiterhin ein Hauptschulangebot besteht und die alten ersatzlosen Schließungspläne vom Tisch sind. Gleichzeitig wird durch die Form der kombinierten Haupt- und Realschule die bereits gut funktionierende Zusammenarbeit zwischen beiden Schulformen weiter intensiviert und erleichtert. Die kombinierte Haupt- und Realschule ist somit Ausdruck einer zeitgemäßen und an den Bedürfnissen der Schülerinnen und Schüler orientierten Bildungspolitik", so Weber.
Aus Platzgründen sei es jedoch geboten, die angekündigte Außenstelle in der Nordfeldstraße auch langfristig für die neue kombinierte Haupt- und Realschule zu erhalten. Weber: "Daher darf die dringend notwendige Sanierung des Gebäudes der Grundschule Stammestraße nicht herausgezögert werden."
Der Bezirksrat stimmte der Verwaltungsvorlage, die die Einrichtung einer kombinierten Haupt- und Realschule in Ricklingen vorsieht, mit den Stimmen von SPD und Bündnis 90 / Die Grünen zu.

SPD stimmt Nahverkehrsplan 2008 zu

Die SPD hat den Stellungnahmen der Landeshauptstadt Hannover zum Nahverkehrsplan 2008-2013 zugestimmt. Zur Begründung hob der Fraktionsvorsitzende Frank Weber hervor, dass der Stadtbezirk vor allem von drei Vorhaben profitiere, nämlich

  1. der Aufwertung und Renovierung der S-Bahn-Haltestelle Bornum;
  2. der Stadtbahnverlängerung nach Hemmingen-Arnum mit der Einrichtung zweier Haltestellen in Oberricklingen;
  3. der Nachrüstung der Stadtbahnhaltestellen Am Sauerwinkel und Schünemannplatz mit Hochbahnsteigen.

Als besonders erfreulich wertete Weber, dass das Thema der Stadtbahnverlängerung nach Hemmingen wieder aufgegriffen werde. "Die Absicht, mit deren Realisierung unmittelbar nach der Fertigstellung der Umgehung Hemmingen zu beginnen, haben die SPD-Fraktion und der gesamte Stadtbezirksrat schon seit Jahren vertreten", so Weber.

Stadt gibt Grünes Licht für "Seniorenspielplatz"

Die Einrichtung des ersten "Seniorenspielplatzes" Hannovers in Ricklingen rückt näher. Die Verwaltung der Landeshauptstadt Hannover hat dem Antrag des Bezirksrates, am Freizeitheim Ricklingen, auf dem Grundstück zwischen "Wilksheide" und "An den Eichhölzern" einen generationsübergreifenden Treffpunkt mit Spiel-, Sport- und Aufenthaltsqualität für Alt und Jung zu schaffen, zugestimmt. Ein solches Projekt war vom Ricklinger Bezirksbürgermeister Andreas Markurth (SPD) initiiert worden. Die Verwaltung sicherte zu, in der Entwurfsphase einen engen Kontakt zum Bezirksrat, dem Seniorenbeirat sowie den Sportvereinen und Sozialverbänden zu suchen.

Jens Menge
stellv. Fraktionsvorsitzender

Sollten Sie Fragen haben oder sich genauer über die Arbeit der SPD-Bezirksratsfraktion Ricklingen informieren wollen, dann besuchen Sie uns im Internet unter www.spd-bezirksrat-ricklingen.de.

SPD
Links & Adressen
SPD-Fraktion
Artikel: Jens Menge, SPD-Fraktion im Bezirksrat Ricklingen
Nöthel 2007