SPD

[Zurück][Übersicht][Gästebuch][Email][Email Formular][Newsletter][Chat][Suche][Impressum]

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!

SPD macht Schulstandortfrage zum Schwerpunktthema im Bezirksrat

Auf Anregung der SPD-Fraktion wird sich der Bezirksrat in seiner nächsten Sitzung am 19. Juli 2007 schwerpunktmäßig mit der Frage der Schulstandorte im Stadtbezirk befassen. Hintergrund bilden Überlegungen der Verwaltung, die Hauptschule Peter-Ustinov in den nächsten Jahren auslaufen zu lassen. SPD-Fraktionschef Frank Weber: "Die verschiedenen Schulen und Schulformen in unserem Stadtbezirk bilden ein gut aufeinander abgestimmtes Beziehungsgeflecht. In diesem spielt die Peter-Ustinov-Schule eine wichtige Rolle. Ihr Wegfall würde weitreichende Auswirkungen auf die gesamte Schullandschaft des Stadtbezirks haben." Die SPD-Bezirksratsfraktion hält daher die von Verwaltungsseite vorgeschlagene mittelfristige Schließung der hiesigen Hauptschule für verfehlt, zumal diese - wie die Schülerzahlen zeigen - gut angenommen wird.

Weber: "Wir halten es für richtig, in der Julisitzung des Bezirksrates die örtlichen Schulleiterinnen und Schulleiter zu hören, um auch deren Position kennen zu lernen." Für die SPD-Fraktion kündigte Weber zudem einen Antrag zur Schulstandortsituation an. "Wir wollen damit ein klares Zeichen für den Erhalt unserer Schulstandorte setzen und gleichzeitig für eine noch stärkere Intensivierung der schon gut funktionierenden Zusammenarbeit der einzelnen Schulformen werben", so der Fraktionsvorsitzende. Weber: "Wir erwarten von unseren Ratsvertretern, dass sie diese Position auch nachdrücklich auf der Stadtebene vertreten. Daran werden wir sie messen."

SPD regt Integration des Mahnmals zum Gedenken an die Deportation von Sinti und Roma in den Bereich der Umsteigeanlage Fischerhof an

Die SPD-Fraktion Ricklingen stellte in der Junisitzung des Bezirksrats den Antrag, eine Versetzung des Mahnmals zum Gedenken an die Deportation von Sinti und Roma während der nationalsozialistischen Herrschaft in den Bereich der neuen Umsteigeanlage Bahnhof Linden / Fischerhof zu prüfen. Zur Zeit befindet sich das Mahnmal vor dem alten Bahnhofsgebäude, wo es jedoch kaum wahrgenommen wird. "Aufgabe eines Mahnmals ist es aber, das Gedenken in der Öffentlichkeit wachzuhalten", so der SPD-Fraktionsvorsitzende Frank Weber. Diese Aufgabe könne es aber im Bereich der neuen Umsteigeanlage besser erfüllen. Bei der Umsetzung und der Standortsuche soll vor allem der Vorstand der Sinti und Roma beteiligt werden.
Der Antrag, der gemeinsam mit der SPD-Fraktion Linden-Limmer erarbeitet wurde, erhielt einhellige Zustimmung.

Folgende weitere SPD-Anträge wurden in der Juni-Sitzung des Bezirksrates angenommen:

Jens Menge
stellv. Fraktionsvorsitzender

Sollten Sie Fragen haben oder sich genauer über die Arbeit der SPD-Bezirksratsfraktion Ricklingen informieren wollen, dann besuchen Sie uns im Internet unter www.spd-bezirksrat-ricklingen.de.

SPD
Links & Adressen
SPD-Fraktion
Artikel: Jens Menge, SPD-Fraktion im Bezirksrat Ricklingen
Nöthel 2007