St. Thomas

[Zurück][Übersicht][Gästebuch][Email][Email Formular][Newsletter][Chat][Suche][Impressum]

St. Thomas bekommt neue Gemeinderäume

Viele Jahre waren viele Menschen damit beschäftigt, nun soll es Wirklichkeit werden: Die St. Thomas-Gemeinde bekommt neue Gemeinderäume. Nun stellte der Kirchenvorstand einen Bauantrag bei der Stadt Hannover. Die Probleme der vorhandenen Räume liegen seit langem auf der Hand: Die Räumen sind nicht barrierefrei, die Energiekosten sprengen den Haushalt und der Zustand der Toiletten und des Kirchenvorplatzes sind unwürdig.

Der Stadtkirchenverband hat ein Programm aufgelegt, um Gemeinden in solch prekärer Situation zu helfen: Gemeinden, die ihre Fläche verkleinern, bekommen entsprechende Baumaßnahmen zum großen Teil finanziert.

Mit Hilfe verschiedener Stellen hat sich der Kirchenvorstand für einen Entwurf des Architekturbüros Fuge und Lippmann entschieden, der einen ebenerdigen kleinen Gemeindesaal vorsieht. Dazu wird das jetzige Gemeindehaus entfernt. Dazu soll der Gemeindesaal unter der Kirche zu Gemeinderäumen ertüchtigt werden. Außerdem wird der Kirchvorplatz erneuert.

Ein Viertel der Kosten für die Maßnahmen wird durch Zuschüsse finanziert. Der Kirchenvorstand ist dankbar dafür, dass die Gemeinde gerade in Zeiten knapper Kassen bei der Gestaltung ihrer Zukunft unterstützt wird. Die restlichen Kosten werden von der Gemeinde getragen. Es fehlen 40.000 Euro, die durch Spenden aufgebracht werden müssen.

Im Spätsommer soll – nach den jetzigen Planungen - mit dem ersten Bauabschnitt begonnen werden (Untergeschoss Kirche), Anfang nächsten Jahres mit dem Ersatzbau des Gemeindehauses. Große Anstrengungen von allen Seiten werden nötig zu sein, dieses große Projekt gemeinsam zu tragen. Dennoch freut sich der Kirchenvorstand über diese wohl einmalige Chance für die Gemeinde.

St. Thomas-Gemeinde
Links & Adressen
Artikel: Bernd Prigge
Nöthel 2007