Mai 1957 & 1967

[Zurück][Übersicht][Gästebuch][Email][Email Formular][Newsletter][Chat][Suche][Impressum]

Nachgeblättert in der RiMoPo: April 1958 & Mai 1967

Von Hartmut Herbst

Vor 50 Jahren - April 1958

An der Göttinger Chaussee muss die Kleingartenkolonie "Am Mühlenholz" nach 25 Jahren ihr Gelände räumen. Das Frankona-Werk Kirchner & Griebe will dort ein neues Fabrikgebäude errichten. Die alte Fertigungsstätte am Schwarzen Bären ist zu klein geworden. Frankona stellt Steppbetten, Rheumadecken und Rollaufleger her. Rund 80% der Beschäftigten sind Frauen, darunter viele Ricklingerinnen. Den Kleingärtnern bietet die Stadt Ersatzflächen an.

Frau Dr. Lore Henkel schreibt über die Leseratten von Ricklingen. Die Zweigstelle der Stadtbibliothek hat inzwischen 10209 Bände in ihrem Bestand, davon 5761 Bände für Jugendliche und 1525 für Kinder. Jutta Meyer, die Leiterin der Bücherei, bittet die Eltern der jungen Leseratten, sie mögen doch darauf achten, dass die Bücher nicht zu sehr beschmutzt und beschädigt werden. Es liegen leider sehr viele Bücher im Magazin und warteten auf eine Reparatur.

Am Oberricklinger Marktplatz wird eine Bedürfnisanstalt, eine so genannte Vollanstalt, errichtet. Für drei neue Trakte der Ingenieurschule am Ricklinger Stadtweg werden 150 Betonpfähle in den weichen Baugrund gerammt. Sie sollen den Fundamenten einen sicheren Halt geben.

Ricklinger Monatspost - Ausgabe 34 - April 1958
Ricklinger Monatspost - Ausgabe 34 - April 1958

Die Vereine berichten:
Das Aegirschwimmbad wechselt in den Besitz der Stadt Hannover und soll zügig ausgebaut werden. Oberbürgermeister August Holweg, langjähriges Mitglied des Vereins, setzt sich persönlich für das Vorhaben ein.
Die Volksmusikvereinigung Lyra hat zu wenige Übungsräume und fordert auf der Jahreshauptversammlung den schnellen Bau so genannter Bürgerhäuser in den Stadtteilen. Außerdem erhielt der Verein eine Einladung zum 35jährigen Jubiläum des Mandolinenorchesters Arion im österreichischen Steyr. Viele Vereinsmitglieder wollen den Auftritt in Steyr mit einem Urlaub in Österreich verbinden.

Meldungen zum 1. April
"Der Turm der St. Thomaskirche soll um das Doppelte erhöht werden, damit, wenn die Turmuhr wieder einmal ein halbes Jahr steht, wenigsten die Kurzsichtigen nicht irritiert werden."
Die Oberricklinger und Unterricklinger Schützenvereine feiern dieses Jahr ein gemeinsames Schützenfest.

Im Anzeigenteil:
K. u. S Rogalla bietet Spirituosen für die Ostertage und als Neuestes auch Tiefkühlkost. Hans Bülow meint, "Man muss mal die Tapeten wechseln" und Elektro-Zwingmann rät, "Zur wirtschaftlichen Haushaltsführung gehört ein Kühlschrank". Im Schuhhaus Papenberg bringt der Osterhase "Elefanten Schuhe" und bei Fischkost in der Pyrmonter Straße gibt es zu Karfreitag Koch- und Bratfisch, sowie lebende Karpfen und Schleie. Das Fahrzeughaus Sander in der Göttinger Chaussee hat neben Mopeds und Fahrrädern auch Bügeleisen, Heizsonnen, Heizdecken und Staubsauger im Angebot. Malermeister Harry Hustedt sucht zu Ostern einen Malerlehrling und ein Junger Herr sucht ein möbliertes Zimmer. Carl Oettinger hat für jeden Haushalt die richtige Waschmaschine.

Vor 40 Jahren - Mai 1967

"Der Mai wird ein bedeutender Monat in der Ricklinger Geschichte", schreibt die Ricklinger Monatspost im Mai 1967 und kündigt ausführlich die Einweihung des neuen Freizeitheimes und die darauf folgende Festwoche an. Heinz Reinhold, der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Ricklinger Vereine hat mit den Vorsitzenden der Mitgliedsvereine ein abwechslungsreiches Programm aus Sport, Musik, Tanz, Laienspiel und Gesang zusammengestellt. Höhepunkt ist der Festball, für den alle Plätze bereits vergeben sind.

Leiter des neuen Freizeitheims soll Georg Dullinger werden. Er hat bereits als Jugendleiter im Freizeitheim Vahrenwald gearbeitet.
Anlässlich der Einweihung gibt die Arbeitsgemeinschaft Ricklinger Vereine eine Festschrift mit den Anschriften aller Vereine und dem Festprogramm heraus. Das Heft hat 60 Seiten, erscheint in einer Auflage von 5000 Stück und kostet 50 Pfennige. 34 Hefte (Anzahl der Mitgliedsvereine der ARV) sind innen unauffällig gekennzeichnet. Wo sich die Zeichen befinden wird beimEröffnungsball bekannt gegeben. Wer solch ein gekennzeichnetes Heft erworben hat, kann sich auf einen tollen Preis freuen.

Die Bronzeplastik vor dem Freizeitheim hat der Künstler Prof. Fritz König aus Landshut geschaffen. Eine stilisierte Gruppe steht in einem fest zusammengefügten Kreis und ist Ausdruck der Zusammengehörigkeit. Als Standort wurde das Freizeitheim Ricklingen gewählt, weil gerade in Ricklingen "ein ausgeprägter Gemeinsinn erkennbar ist.".

Ricklinger Monatspost - Ausgabe 142 - Mai 1957
Ricklinger Monatspost - Ausgabe 142 - Mai 1967

Für das erste Juniwochenende wird ein großes Schützenfest in Ricklingen angekündigt, es ist nach dem Hannoverschen Schützenfest, das zweitgrößte in der Stadt. Der Festplatz liegt an der Stammestraße und wird mit allerlei Fahrgeschäften und Buden bestückt.

Ferdinand Henze eröffnet ein modernes Reparaturwerk für Autos am Friedländer Weg. Die Werkstatt bietet einen Komplettservice für alle gängigen Automarken, von der einfachen Inspektion bis zu Motor- und Getriebereparaturen. "Ein Betrieb, der sich sehen lassen kann und in dem dein Fahrzeug wohl aufgehoben ist".

Aus den Vereinen:
Der Gesangverein Euterpe gibt einen großen Liederabend im Fritz Haake Saal, im Aegirbad ist Anbaden, Schützenkönig ist Alfred Hagemann geworden und die Skiabteilung des TUS Ricklingen besteht 18 Jahre. Bei den 10. Niedersächsischen Prellball - Meisterschaften schafften die Sportfreunde Ricklingen den Aufstieg in die Bundesliga.

Im Anzeigenteil:
Zum Muttertag bietet Samen-Klönne Biedermeiersträuße und Schnittblumen in reicher Auswahl. Friedr. Karl Schaal am Ricklinger Stadtweg verleiht Tapetentische, Leitern und Werkzeug zum Tapezieren. Hermann Pfeiffer, Textilwaren, bietet zum Muttertag und zu Pfingsten Perlonstrümpfe 1. Wahl für 95 Pfennige und Batist Nachthemden für 8,90 DM an.
Bei Opelhändler Rudolf Voges können Fahrzeughalter günstig einen Boschtest durchführen lassen und Gartenbau Wilheine hat preiswerte Balkonkästen im Angebot. Sport Schlüter in der Pfarrstraße führt sämtliche Sportartikel und S.Wegener, Papierwaren und Bürobedarf, hat die passenden Wanderkarten für den Harz und den Deister dazu.

Anmerkung

Nicht alle Ausgaben der Ricklinger Monatspost sind im Niedersächsischen Zeitungsarchiv vorhanden. Sollten Leserinnen oder Leser dieser Rubrik noch alte Ausgaben im Keller oder auf dem Boden haben, können vorhanden Lücken im Archiv damit geschlossen werden.
Bitte melden unter Tel. 168-49595.

50 Jahre ARV & 40 Jahre FZH Ricklingen
Links & Adressen
Wichtiger Hinweis:
Wenn Sie weitere Informationen, Ergänzungen, Fotos oder sonstige Materialien zu den in der Rubrik "Nachgeblättert" erwähnten Ereignissen, Geschäften, Vereinen oder sonstigen Einrichtungen haben, setzen Sie sich mit dem Fidelen Dörp oder dem Freizeitheim Ricklingen in Verbindung. Es würde uns sehr helfen diese Rubrik weiter auszubauen, und so das Internet-Archiv Fidele Dörp gerade mit Informationen aus der jüngeren Geschichte zu vervollständigen!
Alternativ können Sie auch das Forum Ricklingen für Tipps und Hinweise zu dieser Rubrik nutzen.
Ähnliche Artikel
Artikel: Hartmut Herbst
Nöthel 2007