Deichfest

[Zurück][Übersicht][Gästebuch][Email][Email Formular][Newsletter][Chat][Suche][Impressum]

12. Ricklinger Deichfest 2007: Durchgegangen

Am zweiten Februarwochenende, 10. und 11. 02.2007, fand zum zwölften Mal das von der CDU Ricklingen zur Erinnerung an das verheerende Jahrhunderthochwasser vom Februar 1946 veranstaltete Deichfest statt. Das größte winterliche Zeltfest Hannovers begann bereits am Samstagnachmittag mit einem bunten Unterhaltungsprogramm für Senioren. Am Abend kamen dann nach den Fuball- auch die Musikfans auf ihre Kosten. Die Coverband "Mit 18" spielte bis in den späten Abend Hits von Marius Müller-Westernhagen.

Am Sonntag folgte der Höhepunkt des Deichfestes: für ein Jahr wurde ein Ricklinger Bürger zum Deichgrafen ernannt. Zuvor hatte das Ricklinger Deichgrafen-Collegium, in dem alle ehemaligen Deichgrafen und dem Deichfest verdienstvoll verbundene Ricklingerinnen und Ricklinger zusammengeschlossen sind, beraten, um mit der Ernennung einen Bürger für seine jahrelange ehrenamtliche Arbeit zu würdigen.

Dieses Jahr fiel die Wahl des Collegiums auf den ersten Vorsitzenden der TSV Saxonia, Hans-Karl Leonhardt. Seit 1963 ist er dort Mitglied und seit 1975 leitet er die Geschicke des Vereins als Vorsitzender. Während dieser Zeit baute er das Angebot der TSV besonders im Breitensport aus und verdoppelte die Mitgliederzahl. Wobei er besonders Wert auf die Mitgliedschaft von Jugendlichen legt, die mittlerweile ein Drittel der Mitglieder ausmachen.

Nach der traditionellen Deichbegehung, bei der der 11. Ricklinger Deichgraf, Bernd Meier, zum letzten Mal seinen Deich begutachtete, um dem 12. Deichgrafen einen einwandfreien Hochwasserschutzwall zu übergeben, nahm der Vorsitzende der CDU Ricklingen und Ratsherr Klaus Dieter Scholz die Ernennung des 12. Deichgrafen vor.


Bernd Meier (2. v. r.) hält seine letzte Rede als amtierender Deichgraf

Zuvor berichtete allerding noch Bernd Meier von seiner nun endenden Amtszeit: "Das eine Jahr ist ganz schnell vorrüber gegangen. Ich habe nicht nur viele interessante Leute kennengelernt, sondern wir haben natürlich auch zwei Mal eine Begehung vorgenommen auf dem Deich, wobei wir festgestellt haben, dass eine Spundwand eingezogen wurde; die ganzen Büsche wurden niedergemacht: der Deich sieht einwandfrei aus. Eine Deichverlängerung bis zum Schnellweg ist vorgesehen; außerem wird irgendwann - ich weiß nicht wann - die Ohnsorg-Brücke verbreitert. Dafür sind von der Politik 24 Millionen bereitgestellt worden. Das ist wohl einen Applaus wert!
Ein Jahrhunderthochwasser wird nach menschlichem Ermessen nicht über den Deich treten. Denn ich habe in den Akten geblättert, da steht drin, dass 1946 das Hochwasser genau 55 m über Normal Null, heißt Meeresspiegel, so hoch ist es gewesen. Und der Deich ist genau 55,4 m - 40 Zentimeter höher!
Hier gilt mein Dank an das Deichgrafen-Collegium und an die Politik. Herzlichen Dank für Ihren Einsatz und ihre Bemühungen. Meinem Nachfolger Hans-Karl Leonhardt wünsche ich viel Erfolg und eine gute Amtszeit!"


Hans-Karl Leonhardt wird zum 12. Ricklinger Deichgarfen ernannt.

Hans-Karl LeonhardtHans-Karl Leonhardt dankte in einer kurzen Rede für die ihm zuteil werdende Deichgrafen-Ehre: "Liebe Ricklinger Bürgerinnen und Bürger, ich fühle mich sehr geehrt als 12. Ricklinger Deichgraf auserwählt worden zu sein. Ich möchte sagen, ich werde mich bemühen im Sinne meiner Vorgänger für die Sicherheit des Deiches und auch dafür, dass möglichst viele Gelder dafür zur Verfügung gestellt werden, mich einsetzen. Weiterhin möchte ich aber auch sagen, dass ich diese Ehre auch so ansehe, dass ich mit meinen Mitarbeitern in der TSV Saxonia doch auch einen kleinen Beitrag geleistet habe für das Zusammenleben der Bürger in Ricklingen und ich denke es ehrt mich auch sehr, dass wir als Verein, der seinen Ursprung im Stadtteil Linden hat, es mittlerweile geschafft haben, durch hervorragende Nachbarschaft - auch mit dem Verein meines Vorgängers - jetzt dahin zu kommen, dass wir insgesamt uns alle als Ricklinger fühlen. Ich danke Ihnen noch mal recht herzlich für die Ovationen. Und, wie gesagt, ich werde in dem Sinne weiterarbeiten, wie es meine Vorgänger getan haben. Vielen Dank!"


Die Beeke Sänger singen das Deichgrafenlied

Zu Beginn der Deichbegehung kam es zu einem Unfall mit einem der Pferde der berittenen Polizei. Der braune Hengst tänzelte schon einige Zeit sehr unruhig, bis er dann noch auf der Düsternstraße ausrutschte und hinfiel. Danach ging er durch und konnte erst wieder "An der Bauerwiese" eingefangen werden. Pferd und Reiter sind wohl auf und nur mit einem gehörigen Schreck davon gekommen.

Nachschlag zum Ricklinger Deichfest 2007

Heute (26.02.2007) sind auf FDTV fünf Videos mit Ausschnitten vom 12. Ricklinger Deichfest 2007 online gegangen. Sehen Sie noch mal die Höhepunkte vom Sonntag, 11. Februar 2007: Die Reden von Klaus Dieter Scholz, Helmut "Bello" Bents und Bernd Meier. Sowie die Ernennung des 12. Dicklinger Deichgrafen, Hans-Karl Leonhardt, seine Antrittsrede, die Beeke Sänger und der Spielmanns- & Hörnerzug Ricklingen...mehr auf FDTV


Im großen Festzelt an der Düsternstraße

An der Theke
Links & Adressen

Die Deichbegehung beginnt



Spielmanns- und Hörnerzug Ricklingen

Freiwillige Feuerwehr Ricklingen
Ähnliche Artikel
Artikel: Fidele Dörp
Fotos: Ulrich Kütemeyer
Hettwer/Nöthel 2007