Schünemannplatz

[Zurück][Übersicht][Gästebuch][Email][Email Formular][Newsletter][Chat][Suche][Impressum]

Der Nikolaus zu Besuch auf dem Schünemannplatz

Am Samstag, 02. Dezember 2006, veranstalteten die Arbeitsgemeinschaft Ricklinger Vereine (ARV), die Interessengemeinschaft (IG) Ricklingen und das Oberricklinger Karl-Lemmermann-Haus eine Adventsfeier auf dem weihnachtlich geschmückten Schünemannplatz.
Neben Glühwein und heißen Bratwürstchen konnten die Besucher auf einem kleinen Weihnachtsflohmarkt stöbern und auch die Kinder kamen an vielen Ständen bei Spiel und Spaß sowie einer Märchenerzählerin und beim Besuch des Nikolauses auf dem Platz voll auf ihre Kosten. Das Musik-Corps Breinum - unter der Leitung von Maik Eisner - untermalte die Veranstaltung mit weihnachtlicher Blasmusik.


Der Nikolaus zu Besuch auf dem Schünemannplatz

Der Vorsitzende der IG Ricklingen, Arnold Wittke, konnte auf dem Ricklinger Schünemannplatz zahlreiche Gäste aus Vereinen und Einrichtungen aus dem Stadtbezirk Ricklingen, dem Stadtbezirksrat, dem Rat der Stadt Hannover sowie der Regionsversammlung begrüßen.


Am Mikrophon Arnod Wittke; links Anne Stache, Marlies Ahlers und Bernd Meier (v.l.)

"Mit der Aufstellung des Weihnachtsbaumes auf dem Schünemannplatz wollen wir erneut ein Zeichen setzen, dass der Platz allen Ricklinger Bürgerinnen und Bürgern gehört und sich alle hier begegnen können", stellte der stellvertretende Vorsitzende der ARV, Bernd Meier, in seiner Rede klar. "Als alter Ricklinger bin ich mit Herz und Seele dabei, den Schünemannplatz mitten im Herzen von Ricklingen wieder zu dem zu verhelfen, was er früher war, ein schöner Platz, wo man sich treffen konnte.", führte Bernd Meier weiter aus. "Hier ist genug Platz für alle Ricklingerinnen und Ricklinger."

Der neue Bezirksbürgermeister Andreas Markurth (SPD) ging in seiner Begrüßungsrede auf die Tradition des Aufstellens eines Weihnachtsbaumes ein: "Die Aufstellung eines Weihnachtsbaumes ist in unserem Stadtbezirk eine schöne Tradition geworden. Ich habe dieses Jahr noch einige vor mir, worauf ich mich freue. Diese Tradition ist ein schönes Stück Ricklingen und an solchen Anlässen sieht man, dass der Stadtbezirk ein Ort ist, an dem man gut leben kann."


Bezirksbürgermeister Andreas Markurth, Pastorin Marlies Ahlers und ARV-Schriftführerin Anne Stache (v.r.)

Zum Abschluss hielt Pastorin Marlies Ahlers von der Ricklinger Michaelisgemeinde eine kurze Andacht, in der sie davon sprach, dass sich dieses Jahr, schon wegen der warmen Witterung, die Weihnachtsstimmung nicht so recht einstellen wollte. M. Ahlers: "Wenn die ersten weihnachtlichen Sachen herausgeholt werden und wenn der Adventskranz erst da ist, dann beginnt die besondere Zeit: der Advent. Wochen der Vorfreude - des Nachdenkens."

Zum zweiten Mal wurde auf dem Schünemannplatz mit einem Fest die Weihnachtszeit in Ricklingen eingeleutet, nach den anderen Veranstaltungen auf dem Platz - wie dem sommerlichen Kinderfest - wandelt sich das "Sorgenkind" Schünemannplatz so zum festlichen Mittelpunkt Ricklingens.

FDTV
Videos vom Advent auf dem Schünemannplatz auf FDTV

Bernd Meier begrüßt die Gäste
Links & Adressen

Musik-Corps Breinum
Artikel: Fidele Dörp
Fotos: Ulrich Kütemeyer
Hettwer/Nöthel 2006