[Zurück][Übersicht][Gästebuch][Email][Email Formular][Newsletter][Chat][Suche][Impressum]

Pastor Dirk Stelter wird neuer Leiter der Arbeitsstelle Ökumene

Pastor Dirk Stelter wird zum 1. Januar 2007 Leiter der Arbeitsstelle Ökumene im Haus kirchlicher Dienste. Der 41-jährige Theologe und Religionswissenschaftler tritt die Nachfolge von Pastor Dr. Wolfgang Greive an, der im September in den Ruhestand getreten ist. Die Arbeitsstelle Ökumene ist ein Teil des Arbeitsbereiches „Kirche im Dialog“.

Sie berät und unterstützt in Fragen der Ökumene und trägt zu einem vernetzten ökumenischen Austausch bei. Informationen und Programme, Denkanstöße und Problemstellungen aus der Ökumene werden in unsere Kirche weiter gegeben. Gleichzeitig trägt die Arbeitsstelle Anliegen aus der Landeskirche in die ökumenische Diskussion hinein. Sie begleitet die Kirchenkreisbeauftragten für Konfessionsökumene bei ihrer Arbeit und fördert das Profil der „Ökumenischen Dekade zur Überwindung von Gewalt“.

Dirk Stelter ist seit 2001 Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Ev.-luth. Sprengel Hannover und Pastor in der Maria-Magdalenen-Gemeinde in Hannover. Nach seinem Studium in Göttingen, Grenoble (Frankreich), Hamburg und Philadelphia (USA) sowie dem anschließenden Vikariat in Garbsen und im Predigerseminar Loccum war er als Presse- und Öffentlichkeitsreferent im Evangelischen Büro für die Weltausstellung EXPO 2000 tätig. Hier leitete er die Pressestelle des ökumenischen Christus-Pavillons und war beteiligt an der Konzeption und Programmgestaltung der EXPO-Kirche.

An seiner neuen Tätigkeit reizt Dirk Stelter der Dialog mit vielen Menschen inner- und außerhalb der Landeskirche. „Gerade jetzt“, so Stelter, „nachdem auf die vielen ökumenischen Aufbrüche im letzten Jahrhundert Ernüchterung gefolgt ist, ist Ökumene eine spannende und wichtige Aufgabe.“

Evangelische Landeskirche Hannover

Pastor Dirk Stelter
Links & Adressen
Artikel: Pressemitteilung, Landeskirche Hannover (04.10.2006)
Hettwer/Nöthel 2006