St. Thomas

[Zurück][Übersicht][Gästebuch][Email][Email Formular][Newsletter][Chat][Suche][Impressum]

„Brasilianische Nacht“ in der St. Thomas-Kirche

Mit Umzug durch Oberricklingen – Brasilianischer Botschafter eröffnet Ausstellung

Im Rahmen der Langen Nacht der Kirchen am Freitag, 8 September, in Hannover wird sich die St. Thomas-Gemeinde in Oberricklingen südamerikanisch präsentieren. Gemeindeglieder und Brasilianer aus der Region bereiten eine „Brasilianischen Nacht“ vor, in der es ein Potpourri aus Kulturellem, Kulinarischem und Spritrituellem aus dem größten Land Lateinamerikas geben wird. So beginnt die „Lange Nacht der Kirche“ in St. Thomas um 18.00 Uhr mit einem Mitmachkonzert des Kinderchores Tomkids, anschließend – um 18.30 Uhr – wird es eine „Passeata pela esperanca“ – einen Umzug zu Orten der Hoffnung durch den Stadtteil geben – angeführt von der Trommelgruppe „Samba da minha aba“. Dazu werden Kinder und Erwachsene Produkte vorführen, die sie in einem der Workshops angefertigt haben, in denen aus Recyclingmaterialien Neues gefertigt wurde (Brautkleid aus Folien, Hüte aus Jogurtbechern etc.). Daneben gibt es in der „Langen Nacht“ ein Konzert des Brasilianers Carlos Garcia mit seinem Chor, die Tanzakrobatik „Capoeira“, eine Tanzperformance mit Janette de Souza und ein Konzert mit der südamerikanischen Band Jamborio. Ein Höhepunkt bildet der deutsch-brasilianische Gottesdienst um 21.00 Uhr mit Jamborio und dem St. Thomas-Posaunenchor. Die Predigt sollte Margot Käßmann halten, die nun erkrankt ist.

Auf dem Kirchplatz gibt es Spezialitäten aus Südamerika. Der Kirchraum wird in den Farben Brasiliens erstrahlen und Impressionen aus Südamerika werden an die Kirchwand projiziert.

Dazu gibt es eine Ausstellung mit dem Titel „WaNd€elwerke - Müll kreativ verwandeln“ - einem Projekt aus Brasilien namens Reciclar T3, wodurch dort viele Menschen Arbeit und neue Perspektiven gefunden haben. In Hannover wurde es adaptiert zu WaNd€lWERTE Hannover, initiiert von dem Agenda-21-Büro der Stadt und mensch und region. Die Eröffnung der Ausstellung ist am Vortag um 16.30 mit Sepp Heckmann Brasilianischer Konsul und Chef der Deutschen Messe AG.

Die „Brasilianische Nacht“ endet mit einer „Festa“ im Gemeindesaal unter dem Kirchenschiff. Der Eintrittist frei.

Die “Brasilianische Nacht“ in St. Thomas - das Programm:

18.00 Uhr
„Wir machen Musik“ – Mitmachkonzert zum Auftakt mit den Tomkids unter der Leitung von Dörte Mauritz

18.30 Uhr
Passeata pela Esperança – ein Umzug durch den Stadtteil zu Orten der Hoffnung – mit der Percussionsgruppe Samba da minha aba, Janete de Souza und Mode aus Recycling-Workshops

19.30 Uhr
Meu Brasil brasileiro – Konzert mit dem Gospelchor „Our voices“ unter der Leitung von Carlos Garcia, Rio de Janeiro/Hannover

20.30 Uhr
Capoeira – Tanzakrobatik aus Brasilien

21.00 Uhr
Deutsch-brasilianischer Gottesdienst mit der Band „Jamborio“ mit Marcia Bittencourt und dem Posaunchenchor der St. Thomas-Gemeinde

22.00 Uhr
Konzert: Jamborio – Musica Popular Brasileira, Bossa Nova, Samba

23.00 Uhr
Tanzperformance – Janete de Souza, Recife/Hannover

23.30 Uhr
“Noite brasileira” - Festa unter dem Kirchenschiff mit DJ Raimundo, Hannover

Dazu die Ausstellung „WaNd€lwerke - Müll kreativ verwandeln“ mit Recyclingmaterialien in Kooperation mit WaNd€lWERTE Hannover (Public-Private-NGO-Partnership des Agenda 21-Büros, mensch und region und reciclar-T3, Belo Horizonte/Brasilien).

Getränke, Kulinarisches und Filme aus Brasilien.

Installationen von Brot für die Welt.

Bereits am Vortag, 7.9.2006:

16.30 Uhr
Ausstellungseröffnung „WaNd€elwerke - Müll kreativ verwandeln“ mit Sepp Heckmann, Brasilianischer Konsul in Hannover und Chef der Deutschen Messe AG, sowie Birgit Böhm, mensch und region, Hannover. Musik: Carlos Garcia

Mehr Informationen und Bilder unter www.brasilgottesdienst.com

St. Thomas-Gemeinde
Links & Adressen
Brasilianische Nacht
Artikel & Foto: St. Thomas-Gemeinde, Bernd Prigge
Hettwer/Nöthel 2006