CDU

[Zurück][Übersicht][Gästebuch][Email][Email Formular][Newsletter][Chat][Suche][Impressum]

Albert Koch (CDU): Sachorientierte und bürgernahe Politik, statt Parteipolitik

Die erfolgreiche Arbeit der CDU-Bezirksratsfraktion in den letzten Jahren hat sich in vielen Anfragen an die Verwaltung und zahlreichen Anträgen im Bezirksrat dargestellt. Besonders hervorzuheben sind hier z.B.:

Es verwundert mich doch sehr, wenn der politische Mitbewerber offenbar jetzt auch den Hochwasserschutz für sich entdeckt hat. Vor einem Jahr wurde hier noch teilweise von Panikmache gesprochen.

Sich als angebliche "Bestimmende politische Kraft" im Stadtbezirk darzustellen, vor dem Hintergrund verfehlter Sozial - , Familien- und Jugendpolitik spricht für sich. Die eingeführte Erhöhung des Essensgeldes in den Kindergärten, die Erhöhung der Hallenmieten für Nutzer wie Sport- und andere Vereine und die finanziellen und personellen Kürzungen in den Jugendzentren ist angesichts der o.g. Aussage eine Überheblichkeit sonder gleichen.

Wer sich als designierten Nachfolger des jetzigen Bezirksbürgermeister sieht, sollte erst einmal die Kommunalwahl am 10. September abwarten. Parteipolitische Akzente zu setzen kann nicht Bezirksratsarbeit sein, hier gilt es sachorientierte und bürgernahe Politik im Bezirksrat konstruktiv zu gestalten.

Ein wesendlicher Teil meiner künftigen Arbeit im Bezirksrat Ricklingen wird u.a. sein:

Ich werde weiterhin dafür eintreten, dass die Stadtbezirksräte weitergehende Kompetenzen in eigener Entscheidung erhalten als bisher, weil sie an den örtlichen Problemen der Bürgerinnen und Bürger unmittelbar "dran" sind. Eine Stärkung der Bezirksräte ist außerordentlich wichtig für unsere bürgernahe und sachorientierte Politik.

Ihr
Albert Koch

CDU
Albert Koch
Albert Koch
Spitzenkandidat der CDU für das Amt des Bezirksbürgermeisters Ricklingen
Links & Adressen
Artikel: Albert Koch
Hettwer/Nöthel 2006