Junge Union Hannover West

[Zurück][Übersicht][Gästebuch][Email][Email Formular][Newsletter][Chat][Suche][Impressum]

Junge Union Hannover West: Graffiti-Schmierereien konsequent bestrafen

Die JU Hannover West fordert eine konsequente Verfolgung und Ahndung von Graffiti-Schmierereien.
"Graffiti-Sprayer müssen ohne Wenn und Aber bestraft werden. Graffitis sind weder Kunst noch Ausdruck künstlerischer Freiheit, sondern eine Beschädigung fremden Eigentums", erklärte heute der JU Ratskandidat Björn Karnick bei einem Treffen mit Hauseigentümern in Ricklingen.

Graffitis beeinträchtigen mehr und mehr das Erscheinungsbild des ganzen Stadtteiles und vermindern damit die Attraktivität als Wohnort. Öffentliches und privates Eigentum werde immer häufiger durch die Farbschmierereien beschädigt.

"Die jahrzehntelange Verharmlosung der Graffiti-Schmierereien hat erheblich zu den heutigen Auswüchsen beigetragen. Alle Erfahrungen zeigen, dass es nur ein wirksames Mittel gibt: Null Toleranz." Bestätigt sieht sich der CDU-Politiker durch positive Erfahrungen in Skandinavien. Dort blühen Sprayern zum Teil erhebliche Freiheitsstrafen. Seitdem ist den Graffitis Einhalt geboten worden.

Forum

DAX schrieb am 9. Juli 2006:
Liebe Junge Union, Ihr schwingt schon wieder die Keule! Hab ich Euch nicht schon in der Schünemannplatz-Frage um mehr Kreativität ersucht?
"Kunst ist Kunst, und alles Andere ist alles Andere", so lautet die Definition der künstlerischen Freiheit. Oder, philosophischer ausgedrückt: Kunst ist um der Kunst willen.(Könnte man auch französisch ausdrücken, aber wer versteht das schon...)
Dann nehmt doch den künstlerischen Anspruch, den einige (wenige) Sprayer an ihr Tun haben, ernst und veranstaltet einen Spraywettbewerb auf legalisierten Flächen. Das wäre einer jungen (!) Union würdig. Auf diesem Wege kann man dann verständlich transportieren, daß das wilde besprayen von privaten Fassaden höchst ärgerlich für die Sprayopfer ist und einen echten wirtschaftlichen Schaden darstellt...mehr

Junge Union Hannover West
Links & Adressen
Artikel: Junge Union Hannover West, Niko Behrens
Hettwer/Nöthel 2006