TuS Ricklingen

[Zurück][Übersicht][Gästebuch][Email][Email Formular][Newsletter][Chat][Suche][Impressum]

Packende Zweikämpfe am Silbersee

Starke Leistungen boten die Läufer des TUS Ricklingen bei dem 43. Silberseelauf - dem Konrad-Krenz-Gedächtnislauf -, der auf einer ausgesprochen Cross-Strecke ausgetragen wurde. Auf der 6.5 Kilometer-Langstrecke lieferte sich Karsten Grote einen packenden Zweikampf mit dem Bezirksmatador Helmut Nothdurft, den der TUS Läufer auf der Zielgeraden im Schlussspurt nach 22:37 Minuten für sich entscheiden konnte. Ein weiteres sportliches Duell lieferte sich Wolfgang Schäfer Schulter an Schulter mit der besten Frau Ulrike Dreißigacker, das der Ricklinger ebenfalls auf der Zielgerade in 23:47 Minuten mit drei Sekunden Vorsprung gewann. Dieses Tempo war auch dringend nötig, denn die TUS Läufer wären beinahe vom überragenden Gesamtsieger Christoph Paetzke von der LG Braunschweig überrundet worden.

Einen Silberplatz am Silbersee gab es für Günter Mowka auf der 3,9 km - Strecke mit neuer Bestzeit in 15:42 Minuten in der Klasse M 50. Mario Conte konnte in der erst beginnenden Laufsaison noch nicht seine starke Leistung des Vorjahrs wiederholen. Dennoch gewann er in der Altersklasse M 35 in 14:59 Minuten. Bernhard Lorenz siegte in 13:52 Minuten in der Klasse M 45.

Beim 36. Eilenriedelauf des SV Eintracht Hannover belegte Thomas Kolthoff vom TUS Ricklingen bei starker Konkurrenz durch Triathleten von Hannover 96 über 8 Kilometer in 29:44 Minuten den dritten Platz in der Altersklasse M 35. Diese Platzierung bedeutete den zweiten Rang in der Wertung für die Kreismeisterschaft.

TUS-Mannschaft Bezirksmeister im Crosslauf

Eine starke Leistung boten die Läufer des TUS Ricklingen bei den Bezirksmeisterschaften der Senioren im Crosslauf, die in Rodewald stattfanden. In der Altersklasse M35 belegten die Läufer Dr. Karsten Grote, Bernhard Lorenz und Wolgang Schäfer in der Mannschaftswertung über 5200 m den ersten Platz und damit den Bezirksmeistertitel. In der Einzelwertung wurde Dr. Karsten Grote in 18:13 Bezirksvizemeister. Bernhard Lorenz errang in 19:13 Minuten den vierten Rang. Ihm folgte Wolfgang Schäfer, der in 19:54 Minuten den fünften Platz erreichte.

Bei den Senioren M 50 stießen die Ricklinger Läufer auf eine starke Konkurrenz. Günter Mowka erreichte in 21:38 Minuten den achten Platz. Ihm folgten seine Vereinskameraden Siegfried Pentke als Neunter in 22:14 Minuten und Rainer Schoppe als Zehnter in 26:16 Minuten. Dies bedeutete für die Ricklinger Läufer den dritten Platz in der Mannschaftswertung für die Bezirksmeisterschaft.

TuS Ricklingen
Links & Adressen
TuS Ricklingen
Artikel: TuS Ricklingen, Dr. Matthias Weber
Hettwer/Nöthel 2006