Polizei

[Zurück][Übersicht][Gästebuch][Email][Email Formular][Newsletter][Chat][Suche][Impressum]
Polizeimeldung

Drei Verletzte bei Wohnungsbrand

Links & Adressen
Text: Pressemitteilung, Polizeidirektion Hannover

Bei einem Brand in einer Wohnung an der Nettemannstraße sind heute gegen 01.40 Uhr drei Personen leicht verletzt worden. Sie mussten mit Rauchgasvergiftungen behandelt werden.

Nach bisherigen Erkenntnissen ist ein 67 Jahre alter Mann auf einem Sofa eingeschlafen, während eine Kerze seines Adventskranzes noch brannte. Durch das Runterbrennen geriet zunächst der Kranz und dann ein Sofa in Brand. Der Mann wurde jedoch noch rechtzeitig wach und konnte sich aus der Erdgeschosswohnung heraus in Sicherheit bringen.

Das Wohnzimmer wurde durch das Feuer allerdings stark in Mitleidenschaft gezogen. Zwei 21 und 29 Jahre alte Frauen, Bewohnerinnen des Mehrfamilienhauses, atmeten Rauch ein und erlitten so Vergiftungen. Während sie zur Beobachtung stationär in einem Krankenhaus aufgenommen wurden, konnte der 67-Jährige die Ambulanz nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen.

Der Sachschaden wird auf rund 100.000 Euro geschätzt. Gegen den Verursacher wird unter anderem wegen fahrlässiger Brandstiftung ermittelt.

Hettwer/Nöthel 2005