Polizei

[Zurück][Übersicht][Gästebuch][Email][Email Formular][Newsletter][Chat][Suche][Impressum]
Polizeimeldung

Zeugenaufruf: Unbekannte überfallen Postfiliale

Links & Adressen
Text: Pressemitteilung, Polizeidirektion Hannover

Wie bereits berichtet, haben Dienstag (11. Oktober 2005) gegen 13.50 Uhr zwei unbekannte Täter eine Postfiliale an der Göttinger Chaussee überfallen und mehrere zehntausend Euro Bargeld geraubt.

Rund 24 Stunden nach der Tat haben die Ermittler noch keine heiße Spur. Die Geschädigten werden zurzeit erneut vernommen. Ihnen geht es den Umständen entsprechend gut.

Im Umfeld des betroffenen Gebäudes wurden heute weitere Zeugen gesucht. Neue Erkenntnisse haben sich dabei jedoch nicht ergeben. Zum Hergang ist derzeit bekannt, dass die Täter einem Mitarbeiter nach seiner Mittagspause am Hintereingang aufgelauert haben. Nach dem Öffnen der Tür stießen sie den Mann ins Gebäude und zwangen ihn anschließend, den Tresor zu öffnen. Mit der Beute flüchteten sie unerkannt zu Fuß.

Gesucht werden noch immer zwei Männer. Einer von ihnen ist etwa 1,80 Meter groß, schlank und zirka 30 bis 35 Jahre alt. Er hatte ein bis zwei Zentimeter kurze Haare, einen Dreitagebart, grüne Augen und sprach Deutsch mit unbekanntem Akzent. Bei der Tat trug er ein dunkelblaues Cappy. In seiner rechten Hand hielt er eine schwarze Pistole.

Sein Komplize ist gleich groß und ebenfalls schlank. Er ist zirka 30 Jahre alt, vermutlich südländischer Abstammung und hatte schwarze, zwei bis drei Zentimeter lange Haare. Sein Deutsch wies ebenfalls einen fremden Akzent auf. Er hatte eine silberfarbene Pistole bei sich.

Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer (0511) 109 – 5222.
Angaben zu Sicherheitseinrichtungen oder zur genauen Schadenssumme werden von hier aus nicht gemacht.

Hettwer/Nöthel 2005