St. Augustinus

[Zurück][Übersicht][Gästebuch][Email][Email Formular][Newsletter][Chat][Suche][Impressum]

Prof. Alexander Fiseisky mit seinen Studenten an der Lobback-Orgel

Wagner - Symphonische Musik auf der Lobback-Orgel
4. Internationales Orgelseminar in St. Augustinus

4. Internationales Orgelseminar
Links & Adressen
  • Katholische Pfarrgemeinde St. Augustinus
    Pfarramt
    Göttinger Chaussee 145
    30459 Hannover
    Tel.: 0511/ 12 35 953 - 0
    Fax: 0511 / 12 35 953 - 50
    Email
    Homepage
  • Fidele Dörp Lexikon:
    Orgel
    Richard Wagner
  • Richard Wagner - Musik aus Opern auf der Lobback-Orgel: Ein Hörbeispiel
Artikel & Foto: Winfried Dahn

Konzert mit Musik von Richard Wagner am 19. Oktober 2005

Bereits zum vierten Mal führen die Kath. Kirchengemeinde St. Augustinus und die berühmte Russische Gnessin Musikakademie Moskau in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik und Theater Hannover ein internationales Orgelseminar in Hannover durch. Die ev. Nachbargemeinden St. Thomas und Michaelis stellen ihre Orgeln zur Verfügung.

In der Zeit vom 17. - 21. Oktober 2005 werden Studierende der Orgelklasse von Prof. Alexander Fiseisky aus Moskau und Prof. von der Hochschule für Musik und Theater Hannover an dem vierten Semniar teilnehmen. An der Lobback-Orgel in St. Augustinus und an der spanischen Orgel in der Neustädter Hof-und Stadtkirche findet der Orgelunterricht statt. Das Seminarprogramm enthält außerdem Konzerte in Seelze (Hl. Dreifaltigkeit) und Ricklingen (St. Augustinus) sowie einen Vortrag zur Geschichte der Orgel und der Orgelmusik in Russland von Prof. Fiseisky am 18. Okt. 2005 um 18.00 Uhr in der Musikhochschule.

Seit über 10 Jahren arbeiten Prof. Alexander Fiseisky und Studiendirektor Winfried Dahn in vielfältigen Projekten erfolgreich zusammen.

Das öffentliche Abschlusskonzert in der St. Augustinuskirche am 19. Oktober 2005 um 19.30 Uhr mit Musik von Richard Wagner auf der Lobback-Orgel statt. Der Eintritt zum Konzert ist frei! Weitere Informationen unter www.st-augustinus-hannover.de

Hettwer/Nöthel 2005