Polizei

[Zurück][Übersicht][Gästebuch][Email][Email Formular][Newsletter][Chat][Suche][Impressum]
Polizeimeldung

Nach Bedrohung alkoholisiert mit dem Auto unterwegs

Links & Adressen
Text: Pressemitteilung, Polizeidirektion Hannover

Ein 29-jähriger Fiatfahrer ist Dienstag Abend (11. Oktober 2005), gegen 23.10 Uhr stark alkoholisiert in einem Fiat auf der Bückeburger Allee angehalten worden.

Nach Streitigkeiten mit seiner 23-jährigen Ehefrau in der gemeinsamen Wohnung an der Lettow-Vorbeck-Allee, verließ der Beschuldigte die Wohnung und setzte sich in seinen Fiat. Nach kurzer Fahrt fiel die Fahrweise einer Funkstreifenbesatzung im Bereich Badenstedt auf.

Der Fiatfahrer fuhr in Schlangenlinien die Auffahrt der Bundesstraße 65 stadteinwärts auf. Trotz mehrfacher Anhaltesignale konnte das Fahrzeug erst auf der Bückeburger Allee gestoppt werden. Bei der Überprüfung des Fahrzeugführers stellten die Beamten fest, dass er keinen Führerschein mehr hatte. Dieser wurde ihm wegen Trunkenheit im Verkehr am 18. August entzogen. Ferner hatte er einen Alkoholwert von 3,08 Promille.

Das Fahrzeug wurde sichergestellt, ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Gegen den Tatverdächtigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und Bedrohung eingeleitet.

Hettwer/Nöthel 2005